US-Außenminister reist zu Syrien-Gesprächen nach Genf

image_pdfimage_print

Washington/Genf (Press TV)- US-Außenminister John Kerry reist nach Genf, um bezüglich der Friedensverhandlungen über Syrien mit seinen Kollegen aus Jordanien und Saudi-Arabien zu sprechen.

Am Samstag ließ er mitteilten, dass er am ersten und zweiten Mai in Genf mit dem UN-Sondergesandten in Syrien De Mistura Gespräche führen wird.

Am Freitag sprach Kerry mit dem russischen Außenminister Lawrow über die Feuerpause in Syrien; daraufhin wurden in einigen Teilen Syrien beschränkte Feuerpausen eingeführt.

Das russische Außenministerium gab bekannt, Lawrow habe nochmals die vollständige Beteiligung der Kurden an Gesprächen zwischen syrischer Regierung und Opposition betont.

Eine neue Runde von Friedensverhandlungen beginnt am 10. Mai.


Man kann nur hoffen, dass dort nicht wieder irgendwelche erpresserischen Angebote gemacht werden wie das Angebot Krim gegen Sanktionen. Die USA meint ja sich alles zusammenkaufen zu können!

Kolloidales Silber – Uraltes Heilmittel mit antibiotischer Wirkung

Schon lange bevor die klassische Schulmedizin das Antibiotika erfand, hielt die Natur für den ...

Learn more
image_pdfimage_print