ZWEIFACH VERURTEILTER NATIONALIST UND KUMPEL POROSCHENKOS WIRD NUN GENERALSTAATSANWALT DES KIEWER REGIMES IN DER UKRAINE

image_pdfimage_print
Verurteilter Nationalist wird Generalstaatsanwalt

Foto: Juri Luzenko rechts auf dem Foto.

 

Der rechtsradikal gesinnte ukrainische Abgeordnete & bekannte Kumpel Poroschenkos, Juri Luzenko wird nun Generalstaatsanwalt des Kiewer Regimes in der Ukraine. Das durchaus brisante ist nicht nur das er ein bekennender Rechtsradikaler ist, sondern dass er keinerlei juristische Ausbildung hat und ein zweifach verurteilter Straftäter ist.

2010 / 2012 wurde er wegen Veruntreuung von Staatsgeldern in hohem Ausmaße zu 4 Jahren Haft und Konfiszierung seines Privatvermögens verurteilt. 2013 wurde er zu 6 Monaten eingeschränktem Freiheitsentzug verurteilt – in der Strafsache „Vergiftung des ehemaligen ukrainischen Präsidenten Viktor Juschenko“, wo Luzenko Ermittlungsverschleppung und eine Behinderung der Ermittlungen zur Last gelegt wurde.

„Nette“ Aussichten und Perspektiven in der „neuen“ Ukraine mit dem Kiewer Regime.

Ihr könnt Euch allerdings sicher sein, dass deutsche Steuergelder diese Faschisten bezahlen – dank Angela Merkel!

Quelle: social.eadaily.com

Gerard Menuhin / Wahrheit sagen, Teufel jagen / Kapitel 3 / Ausgelöscht: Zivilisation

Kapitel 3 Die vermittelten Einsichten betreffen das gesamte Weltgeschehen und jeden einzelnen ...

Learn more
image_pdfimage_print