FPÖ denkt an Anfechtung von Hofburg-Wahl

CHANCE BEI "ÜBER 50%"
CHANCE BEI "ÜBER 50%"
image_pdfimage_print

Österreich – Laut FPÖ-Parteichef Heinz-Christian Strache überlegt man nun doch, die Bundespräsidentenwahl anzufechten. Die Wahrscheinlichkeit dafür liegen bei „über 50 Prozent“, sagte er gegenüber dem Ö1-Journal. 

Derzeit werde die Chance auf eine Anfechtung der Bundespräsidentenwahl von Juristen überprüft. Grund dafür sind die zahlreichen Unregelmäßigkeiten, die nach der Stichwahl bekanntgeworden sind.

Strache geht davon aus, dass diese Unregelmäßigen insgesamt über die 30.000 Stimmen hinausgehen, die am Ende den Unterschied zwischen Sieger Alexander Van der Bellen und dem blauen Kandidaten Norbert Hofer ausgemacht haben, sagte er dem Ö1-Journal. Die Chance einer Anfechtung liegt bei „über 50 Prozent“.

Gewinneinbruch von 72 Prozent bei Shell – Prognosen verfehlt!

(Bloomberg) - Der europäische Ölkonzern Royal Dutch Shell Plc hat das zweite Quartal mit ...

Learn more
image_pdfimage_print