Der wohl längste, aufrichtigste und zutreffendste offene Brief eines gesunden und selbst denkenden Menschen!

Inhaltsverzeichnis

image_pdfimage_print

An Politiker, Wirtschaftsunternehmer, Konzernvorstände, Lobbyisten, Juristen, Steuertätige, Gelernte, Bankiers, Finanzunternehmer, Gewerkschaftsvorsitzende, Manager, Journalisten, an die geistliche Obrigkeit, an die vielseitigen Unterhaltungskünstler und an all diejenigen, die zur Erhaltungsmaßnahme unserer demokratischen Verordnung einen regen Beitrag leisten:

Wer wir sind ist uninteressant. Genauso unwichtig sind die Namen die wir tragen. Ebenfalls bedeutungslos ist die Tatsache, dass wir Menschen sind die über Fähigkeiten verfügen, die uns denken, fühlen, spüren und handeln ermöglichen. Zumindest in Euren Augen und in Euren Köpfen.

Wir sollten uns allmählich nichts vormachen und daher werden wir kein Blatt vor den Mund nehmen und sprechen ausschließlich nur die Wahrheit aus, die Ihr stets vor uns verschweigt!

Ich persönlich war noch niemals gut darin freundliche Worte für Subjekte zu finden, die vorsätzlich, oder nur aus Ahnungslosigkeit, weil man einfach von der Wahrheit absieht, Mitmenschen belügen, verarschen, sich an Ihnen bereichert, sie missbraucht und letztendlich mehrmals in tiefste Abgründe befördert. Sich als Mensch zu bezeichnen, alleinig das, entspricht den wahren geistigen Zustand der Euch zur Verfügung steht.

Wir haben es Leid mitleidlose Peiniger, herrschsüchtige Psychopathen, machtgierige Kreaturen, kaltblütige Henker, geldgeile Aasgeier, gewissenlose Hardliner, korrupte Opportunisten, perverse Pädophile, totale Fanatiker, menschliche Blender, manipulative Neurotiker, charakterlose Abnicker nur als scheinheilige Doppelmoralisten, oder nur als Lügner zu nennen.

Ihr betrachtet Euch als götterebenbürtig, die in unsere Gesellschaft eine unerlässliche Stellung begleiten. Dementsprechend habt Ihr Gesetze gestaltet die Euch schützen, die Abhängigkeiten abverlangen und die uns entmündigen. Letztendlich waren wir diejenigen die Euch dazu machten wer Ihr seid. Durch erzieherische und manipulative Maßnahmen, mit gezielten intrigenreichen Handlungen, mit trügerischen Meldungen, falschen Berichterstattungen, durch menschliche Blender die sich teils als Volkshelden und teils als Vorbilder betrachten, sind wir letztendlich unser Leben lang nur getäuscht worden.

Seit wir denken können haben Menschen Euresgleichen uns, unseren Vorfahren, wie auch der ihrigen, ununterbrochen eingeprägt welchen Gesetzen wir uns unterzuordnen haben, wie viel Abgaben wir zu leisten haben, wie denkwürdig und dementsprechend auch unentbehrlich in unserer Gesellschaft Positionen wären, die von Menschen Euresgleichen begleitet werden.

Das war aber bei Weitem nicht alles was wir erfahren, wissen, und erlernen sollten. Damit wir, die Menschheit endlich in einer Wertegemeinschaft leben, in der eine menschenwürdige Verordnung herrscht, ist es von äußerster Wichtigkeit, dass wir uns anstrengen und immer gut zuhören wenn die Weltpsychologie von Menschen Euresgleichen erklärt wird. So wurde es uns nahegelegt damals, wie auch heute.

Was und wann wir zu entscheiden haben, wer unsere Meinungen vertritt und welche Ansichten überhaupt infrage kommen. Wann wir zu schweigen haben und wann wir sprechen dürfen. Wann wir glücklich sein sollen, wann wir zu lachen haben, wann wir fröhlich sein dürfen, wann wir traurig sein müssen.

Was ein Staat, Regierung, Parlament, Heimatschutz, Nachrichtendienst bedeutet, wie die zu funktionieren haben. Wofür wir unbedingt Parteien, Kanzler, Präsident, Minister, Bürgermeister, Stadträte, Beamten, Miliz und Polizei brauchen und warum die auch unentbehrlich sind. Wofür wir Richter, Staatsanwälte, Steuerberater, Notare, Auktionäre, Rechtsanwälte benötigen und was auch ihre Aufgaben sind.

Was Gesetze, Verordnungen, Bestimmungen bedeuten, wer die vertritt und wer sich ihnen zu beugen hat. Wie Parteien, Politiker, wie auch Gewerkschaften erschaffen werden und wozu man sie braucht. Warum Wahlen von großer Bedeutung sind, warum und wann wir uns unbedingt zu Wahlurnen bewegen müssen.

Wer über uns richten, urteilen darf, wofür wir bestraft werden und wofür dagegen nicht. Wer sich vor Gesetzen und Ordnung fürchten muss und wer indes nicht. Was Immunität, Straffreiheit, Straferlass, Bewährung, wie auch Einweisung besagen und wann die angewendet werden.

Wer ein Gott ist, was er vollbrachte, wo er sich befindet und wieso er alles sieht. Was Glaube, Engel, Religionen, Kirchen, Päpste, Priester und Prediger bedeuten, wie man die ehrt und nicht zuletzt, wer in deren Namen denken, sprechen und zur Tat schreiten darf. Wann wir gesündigt haben, wann nicht. Wann und wie unsere Sünden vergeben werden und was Absolution bedeutet.

Was Natur und Erde sind, wie man sie achtet und wie man sie schützt. Welche Bedeutung die Umwelt hat, wie man damit umgeht und wann man sie missbraucht.

Wann wir unseren Gefühlen freien Lauf zu lassen haben, wann und warum wir unsere Tränen zu vergießen haben, was ein scheinheiliger Akt ist und was ein Aufrichtiger. Was eine heldenhafte Tat ist, was dahingegen eine Schändliche. Weshalb wir geehrt werden, warum und wofür wir uns schämen sollten, wann und wofür wir dagegen Stolz sein müssen oder dürfen.

Was uns empören und entzücken soll, was wir glauben zu glauben haben und wem, oder was wir zu hinterfragen haben. Was gut für uns ist und was dagegen vollkommen schlecht ist.

Wer ausgerechnet unseren Respekt, wie auch unser Vertrauen verdient und wer dagegen unsere absolute Missachtung. Was, oder wer Rechtschaffenheit ernten soll und was, oder wer auf jeden Fall als niederträchtig anzusehen ist. Was für uns unbedingt von Nutzen ist und was unter allen Umständen vernichtend auf uns wirkt. Wer zu einer Berühmtheit zählt, oder sich als Unsterblicher nennen darf, wer dagegen als ganz Normaler, Unbedeutender oder als Asozialer gilt.

Was unser Interesse wecken sollte und was ignoriert werden muss, welche Nachrichtensender, Verlage, Zeitungen, Internetportale für Wahrheit stehen, welche dagegen nur Lügen verbreiten. Was rechts und was links bedeutet, wer zu Terroristen, Kriminellen, oder Verbrechern zählt und wer zu den Ordnungshütern, Gesetzeshütern oder Gutmenschen zählt. Wer als unser Freund wie auch Beschützer gilt, wer dagegen zum Feind zählt der unbedingt bekämpft werden muss.

Was Schulen, Gymnasium, Universitäten sind, wer unterrichten darf und was unterrichtet wird. Welche Lernstoffe, Lernschemas angewendet werden, welche dagegen vollkommen unerwünscht sind.

Was, oder wer als sozial gilt und was, oder wer als asozial anzusehen ist. Welche Berufszweige, Handlungspraktiken, Infrastrukturen als Ehrenhafte, Bedeutende, wie auch Notwendige anzusehen sind, welche dagegen nur als Gewöhnliche, Alltägliche, wie auch recht Einfache einzuordnen wären. Wie Menschen, wie auch Tätigkeiten zu honorieren sind und warum wir gravierende Einkommensverhältnisse hinzunehmen haben. Was ein Niedriglohn bedeutet und wie man Höchsteinkommen erziehlt.

Was Reichtum, Erfolg, Macht, Einfluss, Autorität, Status, Wohlstand, privilegiert, Adel, Herrschaft, Könige bedeuten, wie man die zu ehren hat und wie wir dazu stehen sollen. Wie Armut, Misserfolg, Schwäche, Leid, unterprivilegiert, Bettler, Soldat, Bauer, Opfer zu deuten sind und wie man mit ihnen umgeht.

Was Finanzen, Kapital, Zinsen, Ertrag, Sparmodelle, Börse sind und wie man damit umgeht. Was man unter Banken, Versicherungen, Ämter, Gerichte, Investoren, Stiftungen, Hilfsorganisationen, Menschenrechtsinstitute, Schlichtungsstellen, Organisationen verstehen soll und wie notwendig die auch sind. Wie Politik, Wirtschaft, Handel, Gewinn, wie auch Verlust zu funktionieren haben und wer darüber bestimmen darf.

Was Europa und was auch Europäische Gemeinschaft bedeutet. Was Solidarität, Zivilcourage, Toleranz und Integration bedeuten, wie auch Patriotismus und Vaterlandliebe zu deuten sind.

In Konkreten um die Aussage „alles, restlos alles was wir kennen, gelernt und vernommen haben, wurde uns von Menschen Euresgleichen sehr sorgfältig, sehr präzise und haargenau, bis zum letzten Detail übermittelt.“ kommen wir nicht herum. Daran gibt es keine, aber absolut keine Zweifel. Genauso wenig daran, warum, weshalb und wieso es uns beigebracht wurde.

Endlich ist die Zeit gekommen, dass wir sehr ausgiebig und sehr detailliert darüber sprechen was wir, das Volk, gelernt haben und wie die Welt mit Euren regen Bemühen heute auch tatsächlich aussieht.

Andauernd wenn Menschen Eures Schlages von Volkes Nöten und Ihren Leiden sprechen, dann seid ausschließlich Ihr diejenigen die diesen Zustand hervorbrachten. Eure Existenz, Eure Altersvorsorge, Eure Nebeneinnahmen und Eure Eigenheime wurden bereits dann gesichert, als andere Menschen, die sich nicht einmal eine warme Mahlzeit, eine Kleidung, eine bezahlbare Bleibe leisten können, sich Euch anvertrauten. Sie gaben Euch das Wertvollste was Sie noch besaßen. Ihr habt versprochen mit Ihren Stimmen zu sprechen, mit ihren Herzen zu schlagen und denselben Atemzug einzuatmen.

Manche sagen, dass sich die Geschichte stets wiederholt. Darüber hinaus kehren Begebenheiten, die schon einmal schmerzliche, ja gar abscheuliche Spuren hinterließen an den Ort zurück, wo alles einmal begann. Im Grunde ist das Leben nichts anderes als eine ganz gewöhnliche alte Schallplatte, die zwar total ramponiert, verkratz und an manche stellen gar sichtbare Bruchstellen aufweist, die aber trotz alledem immer wieder neu aufgelegt wird und sie hört sich auch genauso an wie an ihrem ersten Tag.

Der Begriff Nazi hört sich recht grotesk an, wenn man bedenkt dass es nur auf Menschen zutrifft, die damals durch Propaganda, durch Medienberichterstattungen, durch die Regierenden einer abenteuerlichen Geschichte folgten, die nur aus Lügen und Intrigen bestand. Letztendlich diente sie ausschließlich zur Machterhaltung einzelner Personen, die es allzu gut verstanden die Psychologie der Massen für Ihre Zwecke zu missbrauchen. Gegenwärtig trifft der Begriff „Nazi“ nur auf gehirnlose Mitläufer zu, die bedingt durch Ihre Sozialstellung ins Abseits geraten sind.

Napoleon on Horseback at the St Bernard Pass by Jacques-Louis David

Die Wichtigen dagegen, ich meine die Stalins, die Napoleons, die Hitlers, die auch brennendes Verlagen nach Macht und Ruhm verspüren, die gehen heute noch Ihren Angelegenheiten unbedarft nach. Die Anzahl der Psychopathen, bedingt durch das herrschende System hat drastisch zugenommen. Teils waren es die Vorfahren die bekennende hochgradige Psychopathen waren, teils sind es Menschen die sich dem System allzu treuwürdig angepasst haben. Sie sind Politiker, Rechtsanwälte, Medieninhaber, Bankiers, Wirtschaftsunternehmer, Moderatoren, Journalisten, teils Prominente, oder einfach nur Beamte. Sie sind ganz gewöhnliche Menschen und ansonsten, schlicht und einfach gesagt nur Psychopathen. Sofern über ein Naziregime zu sprechen ist reine Alibiausrede. Was ausnahmslos zutrifft ist alleinig die Bezeichnung „Psychoregime“.

Eigentlich ist das recht paradox was da in behördlichen Organen vor sich geht. Ob es die Gerichte, Finanzämter, oder die übrigen administrativen Stellen wären die uns auch geläufig sind, ist immer das gleiche Spiel. Wofür ich allerdings keine zutreffende Worte finde, weil es einfach als Wahnsinn zu nennen eine absolute Untertreibung wäre ist die Tatsache, dass es gewöhnlichen Bürgern überhaupt nicht auffällt, dass sie teils von Psychopathen und teils von Gehirnverletzten regiert werden. Interessanterweise sind die Verbeamteten auch nicht mehr in der Lage zu erkennen was da um Sie herum geschieht. Die Zeit raubte ihren Verstand und spätestens wenn man über die Beamtenpension nachdenkt, wird sehr gerne Vieles übersehen.

Kein Geschäftsmann, der auch bei Sinnen wäre würde sein Unternehmen auch derartig führen wie das Unternehmen BRiD geführt wird. Spätestens nach drei Monaten wäre er gezwungen Konkurs anzumelden und dabei zuzusehen, wie sich bei seinen Angestellten Reichtum ansammelte, weil einfach die Gehaltsbestimmungen ausschließlich von Personal eigens getroffen worden sind. Das Groteske kommt ja gerade. Zu dem gesamten Übel bekommen die Angestellten neben ihren Gehalt auch Übergangsgelder weiter bezahlt. Die Altersvorsorge, die einmal fällig wird, von der kann ein normal Sterblicher nur träumen. Und wenn man glaubt, dass diese humorvolle Inszenierung damit am Ende wäre, hat man sich aber sehr stark getäuscht.

Allerdings dieses Unternehmen wiederum, welches noch zudem die Frechheit besitzt sich als Volkes Staat zu bezeichnen, funktioniert nach außen hin seit Jahrhunderten viel tadelloser, als das uns bekannte Schweizer Präzisionsuhrwerk.

Während sich eine Unmenge von Menschen beim Einschlafen den simplen Gedanken widmet, den darauffolgenden Tag einfach nur sorglos zu überstehen und im bescheidenen Rahmen Nahrung und Flüssigkeit für sich und seine Familie zu bekommen, träumen andere von einem Ferrari weil der in Garage geparkte Porsche mittlerweile einen zu gewöhnlichen Status aufweist. Während unzählige Menschen die ganze Nacht mit Überlegungen über dem bevorstehenden gottverdammten Tag verbringen, ohne dabei ein Auge zuzumachen, rechnen andere die Dividenden oder den Investorengewinn aus, was mit teils durch unethische oder teils durch illegale Wege erschlichen wurde. Währenddessen sich die Masse gedankenvoll einem unterbezahlten Beruf widmen, der womöglich morgen einer Vergangenheit angehört, machen sich Arbeitsvermittler Gedanken darüber, wie viele Arbeiter sie am darauffolgenden Tag als gesetzestreue Sklaven vermitteln müssen, damit eine weiteres Fahrzeug, Uhr oder Immobilie, gehortet werden kann. Seltsamerweise betrifft es die Angestellten, die von bereits erwähnten besorgten Bürgern dafür ausgewählt und direkt eingestellt wurden, um derartige Verhältnisse niemals aufkommen zu lassen, nicht im Geringsten. Wenn ich nun zufüge, dass es genügend Seelen gibt, die sich sehnsüchtig wünschen die Nacht samt und ruhig einzuschlafen und am darauffolgen Tag überhaupt nicht mehr aufzuwachen, obwohl diese keineswegs einen körperlichen Schmerz verspüren, oder eine unheilbare Krankheit in sich tragen, würden Sie dem widersprechen?

Es gibt in unserer Gesellschaft nahezu keine Grenze einer Idiotie, die nicht überschritten wird. Als Ursache dafür wird ein und einzig der Mensch genannt. Doch die Sache ist erheblich komplexer. Zunächst einmal ist der Sachverhalt so weit korrekt, dass man tatsächlich Menschen dafür zur Rechenschaft ziehen kann, jedoch mit ganz anderer Wahrheit, die man uns immer wieder zu verkaufen bedenkt. Es ist wirklich kein Hexenwerk Menschen alles Andere, als die Wahrheit zu erzählen. Bezüglich dieser Angelegenheit wird eine Diskussionsrunde nicht erwünscht. Zumindest nicht eine, die den wahren Kern auch anspricht. Die Geschichte hierfür hat eine sehr lange Tradition die man nicht zu unterbrechen bedenkt. Deutschland befindet sich ununterbrochen in Obhut der Psychopathen. Natürlich wird die Angelegenheit ins Absurde runter geredet und es wird gedroht, gerichtet und vollstreckt. Früher hat man Arbeitslager gebraucht, zeitnah ist es anders. Mittlerweile hat man die ganz offiziell legalisiert und die Praxis hat wesentlich konstruktivere Ergebnisse geliefert als man es zuvor prognostizierte. Andersdenkende werden sowohl psychisch, wie auch physisch bearbeitet, sie werden finanziell entmachtet, man sperrt sie ein, oder man weist sie in psychiatrische Anstalten ein. Was bleibt, ist die folgende nüchterne Erkenntnis. Es erfolgte sowohl damals, wie auch heute, gesetzeskonform und in Namen des Volkes. Das deutsche Volk besitzt einen recht seltsamen Sinn für Humor. Es wird teils mittellos gemacht und teils werden sie, ganz nebenbei gesagt, vollkommen eliminiert. Das Großartigste an der Geschichte wäre die Tatsache, dass sich das Volk dafür auch noch bedankt und seinen Peiniger gegenüber ihren tiefen Respekt erweist. Das hat man von mir auch erwartet. Ich würde dieses Verhalten nicht unbedingt als unerklärlichen Effekt bezeichnen. Vielmehr ist es erneut die Psychologie die es möglich macht. Man erschleicht sich das Vertrauen des Menschen, präsentiert eine heile Welt, erklärt Ihnen wie das Ganze laufen soll, warum man eine wichtige Stellung ausübt, besetzt unterprivilegierte Stellungen von Massenangehörigen und danach kann man sorgenlos über die Menschen verfügen.

Der Lebensabschnitt, in dem ich mich an zahlreichen Unterhaltungsdarbietungen, welcher Art auch immer erfreut habe, habe ich längst hinter mir gelassen. Ich hab es allmählich verstanden worauf es dabei auch ankommt.

Wenn wir uns nur die Einkommensverhältnisse manch so einer Darbietungsfigur anschauen dann stellen wir nüchtern fest, dass ihre Vorgänger zwar Ehre und Würde besaßen, aber ansonsten waren es recht armselige Witzfiguren.

Die Elitären Machtbesessenen haben es verstanden, wie man Glaubwürdigkeit verkauft. Damit die Wahnsinnsgehälter der Bankiers, Manager oder Andersartigen, teils psychopathische, teils charakterlos befallene Gestalten auch rechtfertigen kann, kommen gewöhnliche Menschen, die sowohl als unsere Vorbilder, wie auch unsere Helden gelten in den Genuss abartige Summen einzustreichen, die ein gesunder Mensch unter normalen Bedingungen niemals befürwortet. Zeitnah kann ein ganz gewöhnlicher Mensch, der es auch versteht glaubwürdig andere davon zu überzeugen, dass unsere Welt die einzig wahre „Rechtschaffung“ wäre, Lorbeeren ernten. Es gibt danach auch kein Produkt auf dem Markt, welches man als Volksliebling zu vermarkten ablehnt wenn der Preis stimmt. Wie wird nochmal Prostitution buchstabiert und vor allem, wer alles wird damit in Verbindung gesetzt?

Die jüngeren von uns sind mal mit Pokémons Suche beschäftigt, mal chatten Sie in Sozialnetzwerken, oder verfolgen nachgestellte Sendungen, die inhaltlich ein Geistesniveau ansprechen, welches Ursteinmenschen lediglich in ihrer ersten Geburtsstunde zutreffen könnte. Was uns angeht, dafür werden Unmenge Summen ausgegeben, das keine Wünsche übrig bleiben. Über die Gelder erfreuen sich lediglich die Akteure, vor allem die Macher von all dem Ganzen. Zweifellos zählen Jogi, Müller oder Hoeneß zu unseren erfolgreichsten Neuzeit Gladiatoren und wenn die auf dem Bildschirm erscheinen, oder im Stadion auflaufen, kennt die Begeisterung der Massen keine Grenze. Unter der Woche stehen Quiz-Sendungen auf der Speisekarte in denen mittlerweile jedes bekanntes Gesicht erscheint, was die recht ermüdende Fernseherwelt auch darbietet. Angefangen mit charakterlosen Transatlantikmitglieder, die als Journalisten, Moderatoren getarnt die Rolle der Glaubwürdigen zweifellos Oskar reif ausführen. Der bunte Präsentierkorb lässt keine Wünsche offen und so sitzen Sportler, Moderatoren, Journalisten, Kommentatoren, Fernsehköche, Komiker oder auch mal Musiker nebeneinander, die Freude lächelnd und ganz scheinheilig, eine perfekte Welt übermitteln. Wenn dabei noch die Zuschauer direkt am Geschehenen mit ihrer Anwesenheit glänzen, da kann doch nichts schiefgehen. Die klatschen sogar, bevor überhaupt ein Wort gesagt wird und die Armen können sich vor Begeisterung kaum nicht halten, wenn ein Neuzeitgladiator den Mund aufmacht. Gut erzogen ist halb gewonnen. So könnte sich ein Motto anhören was von Eliteangehörigen ausgesprochen wird. Aber die sind ja gar nicht das Problem, so äußerte sich kürzlich ein menschliches Imitat, das von Profit und Macht niemals genug bekommen kann. Selbstverständlich hat man sich mittlerweile glaubwürdig interpretierte Argumentationen zurecht geschnitten, die das Ganze auch rechtfertigen. Zumindest findet man da Zuspruch wo alles Andere, nur kein Verstand herrscht.

hartz-iv-familie-

An und für sich ist das eine recht einfache Angelegenheit eine Verdummung oder scheinheilig erfolgte Darstellung auch rechtzeitig zu erkennen. Man muss nur die Person die sich äußert näher unter die Lupe nehmen. Was macht der, was verdient er und wo liegen seine Interessen? Womöglich ist der ein Parteimitglied, ein Geistlicher, ein Neuzeitgladiator oder ein seelenloser Lobbyist? Allerdings hat die menschliche Manipulation längst Früchte geerntet. Politiker, Journalisten, all die Neuzeitgladiatoren die uns Vergnügen oder Unterhaltung präsentieren, sind als nichts anderes als Vertreter zu betrachten. Sie vertreten ein und einzig Interessen jener Menschen, die ohne jeglichen Skrupel zu verspüren, die Menschheit täuscht, manipuliert, steuert und lenkt. Wir reden über riesige, unvorstellbare Summen, die in Kreisel rotieren. In gegenwärtigem System spielt der Mensch alleinig die kommerzielle Rolle.

An diesen Punkt angelangt sollten wir ein paar Sätze über Terrorismus verlieren. Allein schon der Name ruft Angst, Schrecken und Unsicherheit im Bewusstsein des Menschen hervor. Zeitnah gilt sogar ein Bürger der sich gegenüber Politikern kritisch äußert und damit vielmehr das System infrage stellt, als ungehorsamer, wie auch unberechenbarer Terrorist. Das dürfte auch erklären, warum man bei sozialen Netzwerken, bei Internetprovidern, bei Netznachrichtenanbietern, Anregungen, oder Meinungen die von gewöhnlichen Bürgern erfolgten, einfach wegradiert. Es werden sogar Stiftungen engagiert, die von bekennenden Stasimenschen geleitet werden, die kritischen Stimmen auszumachen und zu unterbinden haben, die von niemand geringeren als von gewöhnlichen Bürgern ausgesprochen werden. Mittlerweile fand die politische Welt hierzulande ein regen Gefallen sich an Stasimethoden zu bedienen und genauso undenkbar wäre der Gedanke, dass die einst gehassten Handlungspraktiken, zukünftig nicht angewendet werden.

Ich lernte die letzten Jahre meine persönlichen Terroristen bereits mehrmals kennen und das waren keineswegs vermummte oder vollbärtige Gestalten, die Politiker und Regierungen entstehen ließen. Seltsamerweise sprachen die nur deutsch und zwischendurch stellten die sich gar vor. Am Ende kam heraus, das sie ausschließlich Befehlen nachgegangen sind, die im Namen des hiesigen Volkes erfolgten. Recht witzig, oder? Gut denkbar wäre die Vorstellung, dass ich jetzt ebenfalls als Terrorist eingestuft werde. Gut, über die Ausrichtungsideologie besteht ein Diskussionsbedarf, aber ich mach es Ihnen leichter. Wenn ein Mensch sich für Recht und Wahrheit einsetzt, sich gegen Korruption, Täuschung, Intrigen, Lügen und Verleumdungen zur Wehr setzt, gegen die kriminellste Vereinigung angeht die es auch gibt, dafür als Terrorist bezeichnet wird, dann bestehe ich gar drauf als nichts Anderes angesehen zu werden. Alles Unrecht auf dieser Erde über sich ergehen zu lassen, kann ausschließlich der Unzurechnungsfähigkeit zugesprochen werden. Wenn man tatsächlich das Systemprinzip auch versteht, dann sind die nächsten Schritte einfach auszurechnen. Das Prinzip ist ziemlich dasselbe wie bei Kleinkriminellen. Versetzt man sich in deren Köpfe, versteht man ihre Denkweise. Allerdings in diesem Fall muss man sich die erbärmlichste, abscheulichste und widerwärtigste Handlungsweise vorstellen und trotz alledem besteht durchaus die Möglichkeit, dass man die Grenze seiner Vorstellungskraft bei weitem nicht erreichte. Der seelenloseste, abscheulichste, widerwärtigste, radikalste, soziopathische Tyrann, der auch alle aufgeführten Straftaten verübt die das deutsche Gesetzbuch beinhalten, ist niemand Geringeres als die Institution, die ununterbrochen für Recht, Wahrheit und Ordnung plädiert und sich zudem nebenbei, ganz scheinheilig Staat nennt! Das sollte deutlich gesagt werden!

In heutiger Zeit richtet sich meine Verachtung nicht etwa in die Richtung wo sich Menschen befinden, dehnen man mehrmals eine Assoziation zur Dummheit, oder eine Neigung zum asozialen Verhalten nachsagt. Ich verabscheue bis aufs tiefste die Kreaturen, die mit ihren Handlungspraktiken, nur um sich einen besseren Lebensstandard zu ergattern, oder einen zu halten, diesen Umstand überhaupt ermöglicht haben. Was mich zudem veranlassen könnte etwas unmenschliches zu begehen, was ein für sich nur meine gottverdammte menschliche Pflicht wäre, ist die verkommenen Subjekte zu eliminieren, die zielorientiert alle Hebel in Bewegung gesetzt haben, all die menschenverachtenden Mittel verwenden und all die menschenverabscheuenden Wege ausgekundschaftet haben, damit dieser Zustand als gesetzlich legaler Akt erfolgt, der auch zudem ganz scheinheilig, wie auch vertrauenswürdig in demokratischem Sinne agiert.

Wenn man das Leben, oder besser gesagt die Welt auch versteht, dann ist es verdammt schwer blind, taub und stumm zu sein. Jedenfalls für mich. Ich weiß nicht wie andere damit klarkommen, aber für mich ist das ein pures Horrorszenario was da abgeht. Ich habe keine Lust darauf, dass ich mich ständig mit falschen Emotionen zu ernähren habe die mir von Menschen vorgetragen werden, die entweder hochgradige Psychopathen sind, oder einen verdammt dreckigen Charakter besitzen und dabei schamlos einen auf Weltverbesserer machen. Wenn ich mich umsehe, dann sehe ich scharenweise geisteskranke Menschen, die bereit sind Ihre Eltern, Ihre Kinder, Ihre Partner, reuelos ins Verderben zu befördern. Sie sind bereit zu töten, aber nicht willig zu denken. Sich der Rechtsstaatlichkeit unter zu ordnen, gesetzestreu handeln, einem Rechtsstaat zu dienen, Vaterlandsliebe zu verspüren, bedeutet in unserer sogenannten demokratischen Ordnung wahrhaftig nichts anderes, als gegen all die Ideologischen Werten anzukämpfen, für die ein aufrichtiger Mensch kompromisslos stehen sollte.

Genau so bin ich sehr gut vertraut mit der Verhaltensweise von Menschen, die man unverkennbar als Psychopathen deuten kann.

Sie sind selbstherrlich, gefühllos und Sie nehmen keinerlei Rücksicht auf Mitmenschen. Sie haben für Recht, Wahrheit, Rechtschaffenheit, Ehre, Würde, nichts übrig. Für ihr Vorhaben, die Macht zu ergreifen oder diese zu erhalten, sind Sie bereit über Leichen zu gehen. Alles was sich Ihnen dabei in den Weg stellt, wird kompromisslos weggeräumt. Ob es einen Psychopathen auch berührt wenn man ihn auch als solchen bezeichnet?

Nun, die Frage ist recht einfach zu beantworten. Hat das Caligula, Napoleon, Stalin oder Hitler interessiert? Was sehr wohl in Euren kalten Herzen liegt, ist das persönliche, nach außen hingetragene Abbild. Das soll ein makelloses Erscheinungsbild übermitteln, hinter der sich stets ein aufrichtiger Gutmensch verbirgt.

Damit Eure perfiden Handlungspraktiken auch unantastbar bleiben, dafür habt Ihr die Gewaltenteilung nach Euren Vorstellungen gestaltet und zu Eurer Sicherheit maßgeschneidert. Kritische Stimmen verstümmeln, in dem sich die Medien dem „drei Affen Prinzip“ beugen, oder einfach nur Lügen zur Wahrheit machen. Stimmen, die im Netz erscheinen und die auch nicht systemrelevant ausfallen, werden mit äußerster Sorgfalt wegradiert, weil man einfach im Netz, im Internetportal betreibenden einen zuverlässigen Partner fand, der auch die Bedeutung des Begriffs „Zensur“ nur zu gut versteht. Unter dem Vorwand „Terrorismus zu bekämpfen“, werden von Netzbetreibenden, Presseangehörigen, Blogs oder Nachrichtentätigen, Anregungen, Kommentare, Erfahrungsberichte, die nicht Euren Vorstellungen entsprechen und die auch von keinen geringeren, als von gewöhnlichen Bürgern erfolgen, schonungslos gelöscht. Wiederum Anregungen, die teils primitiv, teils niveaulos ausfallen, weil die von Menschen getätigt worden sind die durch mangelnde Bildung, wie auch durch sozialer Unterschiedlichkeit nicht über die nötige Ausspracheeloquenz verfügen, die ansonsten abverlangt wird, die bleiben unberührt. Es soll dazu dienen, dass man anderen Menschen offenkundig darstellt, das kritische Aussagen ausschließlich von dummen Menschen ausgehen. In einer aufrichtigen Welt braucht man sich keiner Zensur zu fürchten meine Damen und Herren. Es soll dem Volke überlasen werden sich eigene Meinung zu bilden. Wenn man reinen Gewissen ist, dann braucht man sich vor nichts, aber auch vor absolut gar nichts fürchten! Nicht wahr, Ihr verkommenes, asoziales Pack?

Dieses charakterlose Verhalten in einer Gesellschaft zu praktizieren, die von sich behauptet zivilisiert, aufrichtig, wie auch ehrenvoll zu handeln, kann nicht nur als unhaltbar, oder beschämend genannt werden, sondern hoch kriminell, das einzig und allein von machtbesessenen, gierigen und nicht weniger menschenabscheulichen Terroristen ausgeführt wird. Es ist verdammt schwer für einen aufrichtigen, aufnahmefähigen Menschen sich in einer Gemeinschaft zurechtzufinden, in der ausschließlich nur künstlich implantierten Intellektuellen das Geschehen bestimmen und alles, teils Unvorstellbares dafür tun, damit die Masse verblödet!

Schließlich sprechen wir in sozialer Marktwirtschaft über eine reine kommerzielle Ausrichtung. Das dadurch die Loyalität, wie auch die Unterwerfung auch unterschiedlich interpretiert werden, sodass man als unterprivilegierte Person keine Wahl hat, als sich zu fügen oder zu beugen, das sollte nur am Rande erwähnt werden.

5029-bettler-penner-obdachloser-prag-bla

Mit Wörtern kann man es gar nicht zutreffend beschreiben, aber was muss einen Menschen bewegen, dass er indirekt zum Mörder wird? Ich spreche nicht über einen Serientäter oder einen Geisteskranken. Was ich meine sind überwiegend Menschen, die in der Politik zu Hause sind. Wie ekelhaft es auch sein muss immer wieder auf Körpersprache, wie auch auf die Ansprachen die man vorträgt getrimmt zu sein. Spezialisten werden dafür engagiert, die scheinheiligen Doppelmoralisten beibringen wie sie sich zu bewegen haben, was sie zu sagen haben und was für ein Gesichtsausdruck am besten nach außen übermittelt werden soll. Dafür werden horrende Summen bezahlt, über die ein normal Sterblicher nicht mal zu träumen wagt. Und das soll die Moral sein die uns Politiker andauern verkaufen wollen? Fuck, was für ein Stück Scheiße seid ihr eigentlich. Das tatsächliche Leid eines Menschen ist Euch scheißegal. Ihr spielt Eure Rolle hervorragend, keine Frage. Aber wir sind doch nicht in einem Schauspiel, oder in einem Theater. Mit was ihr spielt sind keine Requisiten, die danach in Eimern oder auf eurem Körper landen, sondern Menschen die Seele, Verstand und Herz besitzen. Man, wie gern hätte ich das erlebt, dass ihr eines Tages von Eurem tiefen Schlaf aufwacht und sagt was Sache ist. Aber Nein. Das macht Ihr nicht. Ihr wollt Eure Karriere, das Geld was ihr einstreicht, den Standard den Ihr auslebt, die Macht die Ihr Tag für Tag geniest, dafür nicht aufs Spiel setzen. Mit einfachen Worten, ihr seid nicht bereit das zu sein, was ihr vorgebt zu sein und das macht euch in meinen Augen zu Unmenschen, für die ich nur Abscheu übrig habe. Wenn Ihr auf der Straße zusammenklappt, oder wenn Ihr nach einem Verkehrsunfall es nicht schafft aus eurem Autowrack heil raus zukommen, verlangt und ruft Ihr nach unserer Hilfe. Was aber ihr macht ist nichts Anderes, als mit Euren Entscheidungen mit Euren Haltungsweisen Menschen zu töten und zu vernichten. Ihr macht die Menschen krank und beschert ihnen den Tod und das soll es sein? Es gibt auf dieser Erde noch Massen an Menschen die es verdienen am Leben zu sein, aber Ihr, Ihr zählt wahrlich nicht dazu. Das Ihr die Marionetten der Wirtschaftsmacht, sowie auch der Industrie seid, ist für mich keine Entschuldigung. So darf eine Demokratie niemals aussehen und es wäre mal an der Zeit, dass das Volk auch vergisst was Polizei und Militär ist. Sie sind auch ein Teil davon, was Menschen und Bürger bedeuten. Nur für ein wenig mehr Anerkennung, Ansehen, oder für ein Gefühl ein Rambo zu sein bewegen sich Menschen in eine Richtung wo Ungerechtigkeit,Trauer und nicht zu selten der Tod herrscht. Die Argumentation man beschützte das Volk wie auch sein Land, ist reiner Aberglaube, oder einfach Mangel an Intelligenz. Man erkennt nicht wozu man gebraucht wird, oder wofür man wirklich steht. Das ist für mein menschliches Verständnis eigentlich nicht nachvollziehbar. Lasst doch die scheiß Droge Namens Macht für ein wenig Zeit ruhen und besinnt euch darauf, was vielleicht eure Mütter, eure Väter, eure Kinder, ihre Kinder oder Ihr eigens irgendeinmal, wenn ihr euren Beruf nicht mehr ausübt, auch tatsächlich sein möchtet. JA, dann auf einmal wollt ihr Menschen sein und verlangt von uns das man euch versteht und alles nachvollzieht was ihr errichtet habt. Wie viele Menschen aber bis dahin ihr Leben gelassen haben, sich am Existenzminimum bewegt haben, das wird urplötzlich vergessen. Behauptungen, dass wir Menschen die Welt nicht besser machen können und auch kein Geld dafür da ist, ist reine blödsinnige Propaganda. Der Planet Erde kann so herrlich riechen und schmecken, aber dafür müssen wir, jeder einzelne von uns, ob alt oder jung, ob schwarz oder weiß, auch etwas gemeinsam tun und Vieles bewegen was zuvor nicht vorstellbar war. Der Eine wird sich mit bedeutend weniger zufrieden geben müssen, aber in keinem Fall wird er hinterher behaupten, er sei arm. Im Gegensatz zu jenen Milliarden, die es Gegenwärtig sehr wohl von sich behaupten müssen. Was ich meine ist, dass vielleicht kein Ferrari mehr in der Garage neben dem Porsche parkt und dass er nicht unbedingt zahlreiche Grundstücke und Häuser besitzt, die er sowieso nicht nutzen kann. Wir müssen unbedingt die Macht so verteilen, dass wir sie auch, im Falle eines Missbrauchs, sofort wieder entziehen können und das Vergehen, wenn Macht missbraucht wird, ganz streng bestrafen. Güter, die für ein menschliches Leben unverzichtbar sind, dürfen nicht in Hände einer Industriemacht gelangen und sie sollen nur von dehnen verwaltet werden, die auch tatsächlich dafür kämpfen, das irgendeinmal auch eine gerechte Welt entsteht. Sie sollen auch diejenigen sein, die ein Land führen und lenken. Wie gesagt, die Macht nicht inbegriffen. Sie sollen nur mit einer Macht ausgestattet werden, die transparent agiert und die auch auf Stimmen hört. Hört auf das, was einen bedrückt und errichtet das, was gemacht werden muss.

Keine Frage, wir sind auf dem besten Wege leichtgläubig und voller Hingabe für das Land zu sein, wie es das amerikanische Volk ist.

Auch wenn wir es leugnen, Viele von uns hat man längst schon überzeugt. Wir verehren die Stars und wir träumen von Karieren, die nur wenige erklimmen. Dabei wäre es doch nichts unmoralisches würde man meinen. Jedoch wenn wir uns mit dem Grundgedanken auch befassen würden, weshalb man diesen riesigen Unterschied was den finanziellen Lohn angeht auch ermöglichte, werden wir auch verstehen warum diese Welt nur von Wenigen regiert wird. Abscheulich und jedoch im 21.Jahrhundert die nüchterne Realität. Mal wieder sind die Charaktermerkmale wie Gier, wie auch Machtbesitz von Menschen die Gründe dafür, warum die Welt in Wahrheit absolut versaut ist und warum immer das Gegenteil behauptet wird. Es gibt natürlich auch genügend andere, die sozial betrachtet der Armut ins Auge sehen und die den Glauben besitzen das ihre Gemüter sich durch nationalistische Handlungen wesentlich verbessern werden. Das könnte wiederum erklären, warum Gruppierungen von unvorstellbarer Brutalität entstehen und das erklärt auch das, was Kriege heißt.

Dem letzten Grauen, das vor nicht allzu langer Zeit stattfand, inbegriffen.

An diese Stelle wäre nicht unangebracht zu erwähnen, dass man mit nichts anderem zu tun hat als mit einer Denkweise ausgestattet zu werden, die deutsch sein soll. Ich persönlich verurteile diesen Denkanstoß bis auf Tiefste. Auf dem Bildschirm beobachte ich mehrmals wie deutsche Bürger teils bei Musik Sendungen für Musiker, die nicht aus Deutschland, sondern aus dem Ausland kommen und die auch mal eine dunkle Hautfarbe vorweisen, ihre Stimme geben und sie ihrem Landsmann deutlich vorziehen. Sie handeln gerecht, denn sie haben wahrlich ein gerechtes Herz und vor allem tragen sie eine Kenntnis in sich, dass wir alle, ausnahmslos jeder einzelne von uns, ein Mensch ist. Man honoriert die Leistung eines Menschen, nicht seine Herkunft und genauso wenig seine Nationalität. Ein Politiker, wenn er an einem Punkt angelangt ist, an dem seine Stellung in Frage gestellt wird, um auch seine Position nicht zu gefährden, wird im Stande sein dafür sogar im wahrsten Sinne des Wortes einen Krieg auszulösen. Dieses Prinzip war schon im alten Rom nicht unbekannt und historisch betrachtet haben es die Feldherren, die lange zuvor die Welt beherrschten, nicht anderes gemacht. Die Römer hatten in ihrer regierenden Periode genauso gut eine andere Handlung sehr erfolgreich praktiziert, die bis heute andauert.

Presentation1

Die Devise „Gibt den Volk Brot und Spiele, damit sie abgelenkt und einigermaßen zufrieden sind und wir können unsere Angelegenheiten weiterhin unbedarft nachgehen, ohne dass wir dafür das wir mit unseren Handlungen in Frage gestellt werden können“, die führt man sehr erfolgreich immer noch fort. Heute ist es nichts anderes. Sicherlich sind die Ansprüche das Volk zufrieden zu stellen auch gewachsen und die Spiele, die haben an Attraktivität deutlich zugenommen. Nur das Brot ist geblieben, aber immerhin hat es an Sorten deutlich an Zuwachs gewonnen. Menschen kann man immer etwas vorlügen und erst danach, wenn man sich ihr Vertrauen erschlichen hat, dann kann man sich sogar als ein Gott fühlen.

Seltsam finde ich es wie wir Menschen, die mit der Politik nichts zu tun haben und sich dennoch den System beugen, sich andauernd, wenn seitens der Politik kritische Entscheidungen getroffen werden, danach Kommentare anhören müssen, die einen Menschen, der auch denken kann, weh tun! „Ihr habt von der Sache keine Ahnung, dann wählt uns und schweigt“. Was aber die Handlungsweise eines Politikers angeht, er vernichtet und macht einen anständigen Bürger ärmer und wiederum eigens wird er immer reicher. Sie bauen sich eine Zukunft aus in der nicht nur sie, aber auch ihre Nachfahren, sich später in einer gesicherten Welt vorfinden werden. Natürlich werden immer wieder, nachdem man die Realität völlig aus den Augen verlor Stimmen aufkommen, die darauf hinweisen werden wie wenig ein Politiker verdient und das es in der freie Wirtschaft viel lukrativer zugeht. Das funktioniert genauso wie der Glaube und die regierende Macht. In wenigen Staaten verdient ein Politiker so viel, wie in unserem. Wenn nicht sogar das Meiste. Ungeachtet von der Tatsache, dass in keinem anderen Land so viel getrickst wird, wie in Deutschland. Was alles hierzulande hinter einer geschlossen Tür geschieht, übersteigt die Vorstellung einer krimineller Handlung ins Unermessliche. Natürlich auf Kosten keines Geringeren, wie den Bürger selbst.

Letztendlich verderben sie die Erde für Jahrhunderte, dass es beim bestem Willen keiner von uns jemals schlechter machen kann. So sieht die Demokratie heutzutage aus, so sieht die gerechte Welt aus und so sieht die menschliche Gleichheit aus.

Ist ein Bürger, der Tagsüber als Malermeister arbeitet und in seiner Freizeit sein Leben als Feuerwehrmann aufs Spiel setzt und der vielleicht 1500,- € nach Hause bringt, 10-mal weniger Wert als ein Abschaum von einem Politiker, der nur aus Lug und Trug besteht und der wiederum für seine Untaten mehr als 15 000,- € Monat für Monat für sich beansprucht? Oder noch besser gesagt ein Monstrum Namens Ackermann, der monatlich teilweise offiziell mehrmals das 100-fache verdient, das 100-fache mehr Wert sein wie der besagte Malermeister und das nur dafür, dass er finanziell Unmengen von Bürgern vernichtet? Nicht anderer Abschaum der sich Marschmayer nennt und der auch unzählige Bürger in den Ruin verfrachtete? Das ist die deutsche Realität und das ist die deutsche Wahrheit! Andauernd wenn ich Diskussionen verfolge die sich um den Niedriglohn drehen, dann schüttle ich mit meinem Kopf und frage mich insgeheim; Sind wir alle denn so bescheuert, dass wir es nicht mal merken um was es sich hierbei auch tatsächlich handelt? Warum gehen wir die Sachlage nicht logisch an und sprechen uns für ein Maximum Lohn aus, der sich niemals über dessen bewegen sollte, was zum Beispiel das 5 fache davon ist, was ein Niedriglohn bedeutet. Hätten wir uns in diese Richtung bewegt, dann würden wir heute überhaupt keine Diskussion darüber halten, was überhaupt eine Finanzkrise bedeutet, oder was Arbeitslosigkeit heißt! Aber die Menschen, die von einem System enorm profitieren, werden mit ihrer eloquenten Sprachbarriere dieses Thema ins lächerliche ziehen und andere wiederum, die nicht mal annähernd einem Profit aus diese Sache für sich beanspruchen, die beugen sich und sagen zum allen Amen!

Arbeiter

Einerseits ist das mal wiederum eine Frage des Charakters, oder andererseits die der Intelligenz. Wenn ich darüber richtig nachdenke dann immer, wenn irgendetwas Positives in meinem Leben auftrat, wurde kurz danach etwas Anderes zur Nichte gemacht. Das Böse beherrschte schon immer unsere Erde und das Gute, das hat nicht mal annähernd eine Chance was dagegen zu setzen. Mehrmals frage ich mich, an wen richtet die Menschheit ihre Gebete und an wen glaubt sie auch tatsächlich. Denn wenn wir das Gute suchen, finden werden wir nur Eins und das ist das Böse. So langsam begann ich Vieles zu begreifen, was sich um mich herum in der Vergangenheit getan hatte. Ganz klar, den Teufel, denn muss es geben und den hat es schon eigentlich immer gegeben. So richtig bemerkt habe ich es nie. Bis vor kurzem war ich soweit. Nehme ich unserem Planeten etwas genauer in Augenschein, dann fühle ich mich mit meiner Äußerungen absolut bestätigt. Wie unverfroren nur ein Mensch sein kann, den man Macht verleite, das bestätigt uns der Zustand in dem wir uns auch vorfinden. Politiker handeln im Namen des Volkes und gestalten das Land so derartig unmenschlich, dass sie dabei andauern unzählige andere Menschen, ohne dass sie dabei mit der Wimper zucken, absolut vernichten. Wir Bürger gaben ihnen das Wertvollste auf der Welt, was man einem auch schenken kann, unser Vertrauen.

Sie missbrauchen die Welt und hinterlassen Scherben, die niemals mehr zusammen gekehrt werden können. Sie aber wiederum erhalten Privilegien wie auch Materialien, die sie niemals verbrauchen werden. Wäre dabei die Frage der Moral überhaupt als unangebracht zu bezeichnen? Längst ist es eine Frage geworden, die uns Bürger zwar amüsiert, aber was tatsächlich auch dahinter steckt ist eine grausame Erkenntnis, die uns zum Erwachen bringen sollte! Über uns herrscht die Verdammnis und sie steuert unaufhaltsam auf einem katastrophalen Zusammenbruch, einen, den die Welt noch nie erlebt hatte. Es werden uns Emotionen verkauft, die zwar auf dem Bildschirm wunderbar erscheinen, jedoch irgendwelche auch selber zu verspüren, dass können wir nicht. Hoffnung, Zukunft, Freude, alles ein verlogener Scheißdreck.

 

Was veranlasst Euch überhaupt dazu, das man Euch als Menschen bezeichnet? Vielleicht folgende Beispiele?

Trotz der Tatsache, dass eine unermessliche Anzahl der Menschen dem Krebs erliegen, weil nahezu jedes haltbare Nahrungsmittel chemische Substanzen beinhaltet, die auch in Getränken vorzufinden sind. Da sterben Millionen von Menschen beim Ausheilen ihrer Krankheit, obwohl man nachweislich längst schon auf heilbare Arzneimittel zugreifen kann, die jedoch seitens der Pharmaindustrie nicht zur Produktion freigegeben werden. Trotz der Tatsache, dass man für die Bildung, die nahezu in jedem erdenkbaren Bereich der auch Systemkonform agiert, keine Abweichungen duldet. Obwohl die medizinische Versorgung für Millionen von Bürger ausbleibt, weil sie einfach aus finanzieller Sicht nicht zu bezahlen wäre, wohingegen die Waffenindustrie, das zigfache an Kosten verschlingt. Was allerdings als absolut Genialstes an der demokratischen Ordnung zu erwähnen wäre ist, dass das Finanzsystem, was eigentlich die genannten Verhältnisse überhaupt ermöglicht, sich in privaten Händen befindet. Nicht staatliche Organe regeln das Finanzgeschehen, sondern das Geldhaussystem, welches ausschließlich von einer Handvoll Menschen bestimmt wird, die überwiegend aus Zionisten bestehen.

 

Unabhängig davon, ob es sich um Stiftungen, Gewerkschaften, Hilfsorganisationen, Institutionen handelt, oder um Vereine, Verbände, die durch politische, wie auch amtlich bekannte Personen vertretet werden, sämtliche führende Positionen sind mit Funktionären besetzt, die dem System treu ergeben sind. Dementsprechend gehören Schiebungen, Manipulationen, Korruption, Amtsmissbrauch, Lügen, wie auch Vertuschungen zu Handlungspraktiken, die unentbehrlichen Bedarf aufzuweisen haben. Natürlich werden Menschen dieses Gleichen geehrt, mit Auszeichnungen überhäuft, mit Lob überschüttert. Unter sogenannten Bundesverdienstkreuzträgern findet man, wenn überhaupt, ausschließlich Privatpersonen, die auch würdig wären mit diesem Titel honoriert zu werden. Dieser scheinheilige Prozess zählt Einzig und Allein, neben zahlreichen anderen aufgeführten Schaudarstellungen, die zugegebener Weise recht überzeugend, wie auch im kollektivem Beisein abgehalten werden, zur gezielt gerichteten Werkzeugkampagne des Kapitalismus, damit man sowohl eine Glaubwürdigkeit, wie auch die Einheit unzweideutig als rechtschaffenes Aushängeschild symbolisiert.

Sich der Rechtsstaatlichkeit unter zu ordnen, gesetzestreu handeln, einem Rechtsstaat zu dienen, Vaterlandsliebe zu verspüren, bedeutet in unserer sogenannten demokratischen Ordnung nichts anderes, als dass wir gegen die ideologischen Werte ankämpfen, für die wir eigentlich stehen sollten.

Dass man die Menschen, die über eine bewanderte geistige Wahrnehmungsfähigkeit verfügen von unverkennbaren Psychopathen, oder Soziopathen, konsequenzlos wegsperrt, in psychische Anstalten verwiest, weil die einfach eine unangenehme Wahrheit aussprechen, gehört mittlerweile zum täglichen Repertoire, was als selbstverständliche Angelegenheit hinzunehmen ist.

american-psycho

Unter Vorspiegelung von falschen Tatsachen habt Ihr massenweise ahnungslose Menschen, die Ihr als Pack, Abschaum, Unterprivilegierte, Verhandlungsmasse, oder Untertanen bezeichnet, ins Irre geführt. Letztendlich habt Ihr uns für wirtschaftliche Zwecke verraten, verkauft, versklavt, benutzt und aufs Abscheulichste missbraucht. Aus Furcht, dass Euren widerwärtigen Absichten auch zu durchschauen wären, habt ihr uns gespalten, gegen einander ausgespielt, manipuliert und kontrolliert. Unerwähnt darf auf keinem Fall die Tatsache bleiben, dass wir unter einem Regime leiden, das durch soziale Unregelmäßigkeiten, durch soziale Gruppierungen, durch wirtschaftliche Machtaufteilung, durch willkürliche, absolut desorientierte Gewaltenteilung, durch systembedingt entstandene Psychopathen, massenweise ermordet!

Wir haben es so was von satt, dass wir, die man zu Unterprivilegierten machte, unbeholfenen, manipulativen Neurotikern ausgeliefert werden, denen das Gesamtwohl, oder die Meinung der Allgemeinheit weder zeitnah, noch in der Vergangenheit, wichtig gewesen wäre.

Ihr gehört zu einer Wesensart, die von einer wahren Wertegemeinschaft unbedingt ferngehalten werden muss. Stattdessen jedoch, steht Ihr Tag für Tag jede gottverdammte Minute im Mittelpunkt und wir fallen auf Eure scheinheiligen, verlogenen, getäuschten Worte, auf Eure gespielte Bekümmertheit, auf Eure gekonnte Inszenierung einer Glaubwürdigkeit, immer wieder und immer wieder darauf herein. Eure wahren Handlungsabsichten, Euer widerwärtiges Verhalten, Euer innerliches Erscheinungsbild, dürften nicht einmal in einer animalischen Inszenierung aufgeführt werden, die vor Publikum stattfindet. Stattdessen befindet sich die Menschheit unmittelbar im Epizentrum, wo derartige Horrorszenarien breitbandig das Geschehen bestimmen. Wir, die ehrlichen, die arbeitenden, die von Menschen Euresgleichen als Pack, oder als Dumme bezeichnet werden, die sich auch einseitigen, willkürlichen, teils krankhaften Gesetzen, einseitigen, teils pervertierten Vorstellungen von Wohlbefinden, nicht mehr zu unterwerfen beabsichtigen, sind an der Stelle angekommen, an der wir uns der Wahrheit stellen. Ihr, gerade Ihr, besitzt noch die Frechheit uns, die sich auch zu Äußern wagen, als Terroristen zu bezeichnen.

Wenn man seinen Bürgern erzählt, dass man für das Allgemeinwohl Steuerabgaben leisten muss, wo spürbar die Klein-, wie auch die Mittlerverdiener in eine Mitleidenschaft gezogen werden, wohingegen Großunternehmer, so gut wie keine Abgaben leisten, weil die sich einfach auf unethischen Wegen aufhalten und bewegen dürfen, die spezifisch dafür erbaut worden sind, dann ist der Begriff „Allgemeinheit“ reine Sinnestäuschung.

Wenn man gesetzlich eine Abgabenordnung verfolgt, die besagt, dass ein Bürger für seine lebensnotwendigen Bedürfnisse Steuerabgaben leisten muss, dann ist es in unserem Zeitalter, eine schändliche Handlung.

cup

Wenn ein Mensch sich einem Rechtssystems, wie auch Steuersystem beugen muss, das alles andere als objektiv, sachgemäß, gerecht, menschenachtend, zivilisiert, wahrheitsgemäß, kompetent, wie auch verantwortungsvoll am Leben erhalten wird, dann kann man die Verantwortlichen, wie auch die Befürworter solcher Umstände nur als lupenreine Psychopathen bezeichnen.

Wenn man als Vertreter des Volkes eine Stellung bezieht, wo das Einkommen mindestens das 10-Fache dessen beträgt, was ein Mindestlohnerwerber und nicht weniger als das 30-Fache dessen, was ein Erwerbsloser bezieht, dann sprechen wir unverkennbar von einem realitätsfernen Zustand, der nur bei hirnlosen Kreaturen eine Akzeptanz finden könnte.

Wenn man im Dienste der Allgemeinheit steht, wohlgemerkt als Angestellter, die Höhe seines Gehalts, wie auch der Altersbezüge eigens bestimmen darf, von Steuerentlastungen profitiert, zudem durch Nebeneinkünfte wie Sitzungsgelder, Aufsichtsratsposten, Vorlesungen, usw. über zusätzliches Einkommen verfügt, das ausschließlich von privatwirtschaftlichen Unternehmen geleistet wird, mit 56 Jahren das Pensionsalter genießen kann, für denjenigen dürften die Begriffe „Glaubwürdigkeit, Verantwortung, Gleichstellung, Vernunft, Verstand, Toleranz, Rechtschaffenheit und Realität“ nur aus dem Duden geläufig sein.

Ihr habt es fertig gebracht, Recht und Ordnung, für Eure Zwecke zu missbrauchen. Unter dem Aspekt die Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten, habt Ihr letztendlich die Polizeibeamten, das gesamte Militär die auch aus Volksangehörigen abstammen und die auch mit Volksgeldern und nicht mit Wirtschaftsgeldern bezahlt werden, zum persönlichen Schutz als Eure Leibgarde mobilisiert.

Zunehmend mehr Bürger fragen sich immer wieder, welche Lebewesen sind zu solchen unmenschlichen, teils animalischen, unrealistischen Handlungen imstande. Es gibt im Leben nichts Schmerzlicheres, als ausgerechnet von jenen Menschen enttäuscht zu werden, die schon ein Leben lang nicht nur unser Vertrauen, sondern auch das, der unseren Dahingeschiedenen missbraucht hatten.

Die Auswirkungen Eurer politischen Entscheidungen, Zustimmungen, Beschlüssen, Gesetzen, sind unwiderlegbar Einzig und Allein an den gesellschaftlichen Zustand messbar, der die Allgemeinheit begleitet. Wiederum Menschen Euresgleichen, die medialen Abtrünnigen, Ihr predigt uns ununterbrochen von den Morgenstunden bis in die späteren Mitternachtsstunden ein, sich mit einer Wahrheit anzufreunden, die einen so bestialisch stinkenden Geruch hinterlässt, das wir es gar nicht mehr wahrnehmen, wie wir in unserer eigenen Scheiße versinken. Der Dax, die Wirtschaft, ausschließlich die sollen als Anhaltspunkt dazu dienen, wie es um das Wohlbefinden der Massen steht. „Das Wohnen, die Energiekosten, das Gesundheitssystem, müssen bezahlbar sein“, so lautet Jahr für Jahr der Werbeslogan, womit Parteien die Buschtrommel für Ihre Wahlkampagne trommeln. Ernsthaft jetzt? Mal über den Geisteszustand nachgedacht der Euch auch zur Verfügung steht? Unendlich viele Politiker, regierende Personen, Amtsträger, trafen bereits während ihrer Amtszeit Vorkehrungen dafür, damit Sie einmal neben Lobbyisten, Juristen, Steuerberatern, Wirtschaftreibenden, Managern, oder Neuzeitgladiatoren zum Investoreneigner zählen, die Massenhaft Immobilien oder Fonds besitzen. Auf keinen Fall sollte die Tatsache unerwähnt bleiben, dass Energiekonzern-, Banken-, Versicherungs- wie auch Krankenkassenvorstände utopische Gehälter beziehen, die aus Handlungen hervorgehen, die ein halbwegs vernünftig denkender Mensch niemals bewilligen würde. Menschennotwendige Ressourcen in der Obhut privater Personen zu überlassen, damit Sie sich bereichern und frei über die verfügen können, kann nur einen Geisteskranken zugemutet werden. Da stellt sich die Frage, in welcher Welt könntet Ihr noch am darauffolgenden Tag die Luft einatmen, wenn bei der Bevölkerung nur am Rande Vorschläge genannt werden, die unseren Verhältnissen entsprechen? Genau, nur in unserer! Aber ich kann es auch anders formulieren. Welcher Gott wäre wohl dazu geneigt nur ansatzweise Gnade über diejenigen walten zu lassen, die auch derartigen Zustand hervorrufen, oder einfach nur bewilligen? Soviel zum Thema Gottesglauben und damit zur Wertschätzung des Eides, den Ihr geleistet habt!

Offenbar sind die unzähligen, systembedingt dahingeschiedenen, beweinten Menschenseelen, wie auch die, die noch folgen werden, unerwähnt von denjenigen, die im 21. Jahrhundert einen verdammt beschissenen, physisch, wie auch psychisch befallenen seelenlosen Leben am eigenen Leibe auszuleben haben, immer noch kein Grund genug, um auch offenkundige Psychopathen auszumachen, die mit allen erdenkbaren, zu uns stehenden Mitteln bekämpfen und sich auf das zu besinnen, was eigentlich das wahre Leben, aufrichtigen, guten Menschen, auch bieten kann.

Kotzt Euch das allmählich nicht an, andauernd vor der Kamera stehen zu müssen, dabei reumütig auf Gutmensch zu machen und stets mit der Gewissheit im Hinterkopf zu leben, ein riesengroßes Arschloch zu sein? Wobei in diesem Fall die Bezeichnung „Arschloch“ für ein menschliches Hinterteil eine pure Beleidigung wäre. Kein Furz der Welt kann auch derartig erbärmlichen Gestank erzeugen, wie der Geruch, der von Menschen Euresgleichen ausgeht. Allein der Tatsache ist es zu verdanken, dass wir gewöhnliche Bürger mittlerweile gegen Lügen, Intrigen, Korruption, Bandenkriminalität, Diebstahl, Erpressung, Völkermord so geruchresistent geworden sind, dass wir Euren eklig verwesenden, übel riechenden Gestank gar nicht mehr wahrnehmen.

In Eurem Inneren befindet sich nichts mehr, aber überhaupt gar nichts mehr was auch von Wert ist, gerettet zu werden. Ihr seid diejenigen, die uns Menschen mit Bedeutungslosigkeit gleichstellten und zugleich beigebracht haben, dass eine Gesellschaft, die menschliche Werte missachtet nicht aus Menschen, sondern nur aus Monstern besteht. Heute wissen wir es. Ausgerechnet die Menschen beanspruchen eine Ernte der Gerechtigkeit, Ordnung, Wahrheit, wie auch Rechtschaffenheit für sich einzufahren, die seit Ewigkeit keinen Fuß mehr auf die Felder „der Rechtschaffenheit“ gesetzt haben.

Die Soldaten, wie auch die Polizisten unterstehen in Wirklichkeit Menschen, wie auch einer regierenden Ordnung, die so unmenschlich und abscheulich ist, dass es die Bediensteten rein aus Loyalität nicht einmal bemerkt haben, als Ihre Vorgesetzten, wie auch das System innerlich zu verwesen begannen. Die oberste Philosophie der westlichen Demokratie, damit ist die, der elitären Gesellschaft gemeint lautet, „Menschen so weit gefügig zu machen, dass die, um auch überleben zu können, dafür zu betteln haben, dass Sie überhaupt arbeiten dürfen.“ Sie müssen lernen zu verstehen, dass die Wirtschaft diejenige ist, die den Ton angibt und nicht umgekehrt. Unsere sogenannte Wertegesellschaft honoriert Wahnsinn und im Gegenzug, ohne jegliche Reue verspüren zu lassen, lässt sie die Wahrheit, das Recht und die Ordnung zu Grabe tragen. Wenn das Volk ebenfalls über moralisches Empfinden eines Politikers verfügen würde, gebe es auf dem Planeten Erde gar nichts derartiges, was Würde, Anstand, Recht, Ordnung, Ehre oder Wahrheit bedeutet!

Erwerbslose, Arbeitssuchende, altersbedingt, oder krankheitsbeding stellungslose Menschen werden gezwungen sich einem Konzept zu fügen, das von einem Schwerstkriminellen ausgearbeitet und erfasst wurde. Zudem erhält dieser Sozialentwickler von demselben Unternehmen, den er einen Schaden in siebenstellige Höhe zufügte, weiterhin eine Betriebsrente, die 50 Mal höher ausfällt als der Betrag, der in seinem bestehenden Konzept erfasst wurde. Wiederum diese Kenntnis besagt eigentlich den wahren Charakter und die realen Handelspraktiken eines gern genannten Sozialstaates. In Wirklichkeit besagt es bedeutend mehr. Konzerne, Unternehmen, dürfen sich hinter dem Vorwand Beschäftigungen zu erschaffen, ganz behutsam an moderner Sklaverei bedienen, was Ihnen letztendlich unvorstellbares Vermögen einbringt.

Das man aber ohne dem Schweiß und dem Blut der Arbeitenden niemals dazu kommen könnte, das wollt Ihr nicht wahrhaben!

Gewiss sind wir uns dessen bewusst, dass unsere Worte Euch nicht im Geringsten berühren. Es bedarf nur ein wenig Verständnis, Toleranz, Verstand wie auch Respekt zu besitzen, um auch diesen Planeten freundlicher, sicherer, gerechter und vor allen, menschlicher zu gestalten. Dieses Anliegen lag niemals in Eurem Interesse. Viel mehr waren es teils Eure Vorfahren, die über einen psychopathischen Sinn verfügten und dass an Euch weiterreichten. Wenn Ihr über moralische Grundsätze Worte verliert, dann nur, weil Ihr Euch fürchtet. Was Ethik, Anstand, Werte oder nur Mensch sein bedeutet, das ist Elementen Euresgleichen vollkommen fremd.

galgen

Die Übrigen von Euch haben sich freimütig Psychopathen unterworfen. Nahezu mit überirdischen Schritten habt ihr die Kunst Menschen zu kaufen, Menschen zu manipulieren, Ihnen eine künstliche Intelligenz einzupflanzen und wenn es notwendig ist, sie gewissenlos zu vernichten, zu Euren Anliegen gemacht. Das alles wurde Euch beigebracht und das alles, wird an Eure Nachkommen weiter gereicht. Diese Welt, die ausschließlich Eliteangehörigen Psychopathen ihren Vorstellungen nach entspricht, wird bald eine andere Geschichte schreiben. Wir haben gelernt, wir haben zugehört und wir stehen jetzt gemeinsam auf. Wir werden für unser dahingeschiedenen, für uns, für unsere Nahestehenden und für unsere Nachkommenden alles das an Euch statuieren, was für uns vorgesehen war. Ihr werdet das gleiche Schicksal erfahren, dem wir seit Jahrhunderten ausgesetzt waren. Was wir sehr wohl gelernt haben, wir Menschen müssen uns nicht unbedingt alle mögen, oder sehr lieb haben. Das müssen wir nicht. Was wir allerdings tun werden und das versprechen wir Euch hoch und heilig, wir werden uns respektieren. Eine winzig kleine Ausnahme werden wir dennoch tolerieren. Für Euch haben wir nichts mehr, aber überhaupt nichts mehr übrig! Eure Sünden bleiben nicht unvergessen und genauso wenig unverziehen.

Es wird nicht Morgen und vielleicht nicht übermorgen, oder nächste Woche passieren. Aber Eins versprechen wir. Es wird sehr bald sein! Kein Bunker der Welt kann Euch beschützen und keine Armada der Welt wird auch imstande sein, uns aufzuhalten! Euretwegen waren wir nur dazu bestimmt, das man sich an uns nur wage erinnert. Wohingegen Menschen Euresgleichen, von dunklen Seelen befallenen Subjekte, sich auf alle erdenkliche Weise, in alle bestehenden Geschichtsbücher, als ruhmreiche, ehrenwürdige, wie auch würdevolle Persönlichkeiten, für immer verewigt haben.

.

Wir, das undankbare Volk.

Julian Hans, Propagandist der Süddeutschen Zeitung, tut sich mit Objektivität etwas schwer

So kennen wir sie, die westlichen Medien, was sie schreiben und senden sollen und die ...

Learn more
image_pdfimage_print