CDU/CSU und AfD schmieden eine Koalition?

WAS HEUTE GESAGT WIRD, MUSS MORGEN NICHT IMMER NOCH SO STIMMEN!
WAS HEUTE GESAGT WIRD, MUSS MORGEN NICHT IMMER NOCH SO STIMMEN!
image_pdfimage_print

Noch vor einigen Monaten wurde die AfD von den etablierten Parteien Deutschlands als „unberührbare“ Partei betrachtet. Die politische Elite weigerte sich sogar, öffentliche Debatten mit den „rechtspopulistischen“ Politikern zu führen. Das Tabu ist nun endgültig gebrochen. Die sächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann geht davon aus, dass eine Koalition mit der einst geächteten Partei nicht mehr auszuschließen sei.

“Die CDU muss sich in Zukunft die Frage stellen, welche Machtoptionen sie hat“, meinte die CDU-Politikerin gegenüber der Huffington Post. „Vielleicht nicht heut oder morgen, aber für immer und ewig kann die Union eine Koalition mit der AfD auf Landes- und Bundesebene nicht ausschließen“, resümierte Bellmann. Bellmann gehört zum konservativen Berliner Kreis der CDU, der sich gegen Merkels Flüchtlingspolitik auflehnt. Außerdem fordert der Berliner Kreis einen besseren Schutz der Grenzen, und sogar Grenzschließungen werden in Erwägung gezogen. In dieser Hinsicht gibt es tatsächlich viele Anknüpfungspunkte der Parteien.

„Dort, wo AfD und CDU nun seit an seit in der Opposition sitzen, wird sich zeigen, wie groß die Gräben tatsächlich sind“, meint Bellmann. Vor dem Hintergrund, dass Stimmenverluste der regierenden Volkspartei sie in die Opposition treiben, können Rettungsversuche der CDU-Führung verschiedene Formen annehmen. Die Koalition mit der AfD wird nun offiziell als mögliche Option betrachtet.

.

.

.

Palmyra erneut dem Islamischen Staat entrissen!

Exklusiv-Bericht für RT von Lizzie Phelan 3. März 2017 Aus dem Englischen übersetzt von ...

Learn more
image_pdfimage_print