Russland schickt Flugzeugträger in syrische Gewässer

image_pdfimage_print

Moskau (ISNA/ParsToday)- Der russische Flugzeugträger Admiral Kusnezow hat am Samstag Kurs in Richtung Mittelmeer genommen.

Das russische Verteidigungsministerium teilte mit, dass der Träger von den Zerstörern und Anti-U-Boot-Schiffen begleitet wird. Diese Schiffe sollen die Seefahrt sicherer machen; zudem reagiert Moskau damit auf Drohungen durch  Piraten und internationalen Terrorismus. Der Verband wird voraussichtlich in zehn Tagen das Ziel erreichen. Die Admiral Kusnezow schließt sich damit erstmals einem russischen Verband in einem Einsatz an. Der Träger ist zu Sowjet-Zeiten gebaut worden. Das russische Verteidigungsministerium betonte, man möchte die Fähigkeiten der russischen Marine in der Region verbessern. Russland hat einen Stützpunkt auf syrischem Land, von dem aus seine meisten Jets die Luftangriffe fliegen. Weiterhin kann auch so der Luftraum über Syrien besser gesichert werden.

image_pdfimage_print