Lawrow: USA sind zu Syrien-Gesprächen in Astana eingeladen

image_pdfimage_print

Moskau (MehrNews) – Die USA sind nach Angaben des russischen Außenministers, Sergej Lawrow, zu den Syrien-Friedensgesprächen in Astana, Hauptstadt der Republik Kasachstan eingeladen worden.

Wie die Sputniknews am Donnerstag berichtete, sagte Lawrow dazu, das wäre der erste offizielle Kontakt zwischen den Vertretern Russlands und der USA, der den Weg für Verhandlungen über eine wirksamere Bekämpfung des Terrorismus in Syrien ebnen kann.

Die Syriengespräche unter Vermittlung des UNO-Sonderbeauftragten für Syrien, Staffan De Mistura,  sollen am kommenden Montag in Astana beginnen.

Der iranische Außenminister Mohammad-Dschawad Zarif sprach sich gegen die Teilnahme der USA aus. Verwunderlich ist dies nicht, nachdem man nun weiß wie Donald Trump dem Iran gegenüber steht und einer seiner ersten Amtshandlungen wird es sicherlich sein, dass Atomabkommen mit dem Iran über Bord zu werfen.

Hier bleibt es abzuwarten wie sich die Zukunft zwischen dem Iran und der USA entwickeln wird, es wird sicherlich nicht ganz einfach!

.

.

.

Libysche Armee wirft Ankara Terrorismus-Unterstützung vor

Tripolis (IRNA / K-Networld) - Der Sprecher der libyschen Armee, Ahmed al-Masmari, hat der ...

Learn more
image_pdfimage_print