image_pdfimage_print

Unternehmer baut Grenzbarriere gegen Flüchtlinge

An der Binnerheide in Schwerte-Ost

SCHWERTE-OST Abgesägte Stahlprofile und Nato-Sicherheitsdraht mit rasiermesserscharfen Klingen: Mit einem Zaun, wie aus einem Kriegsgebiet, schottet sich eine Firma in Schwerte-Ost gegen eine benachbarte Flüchtlingsunterkunft ab – weil deren Bewohner für einen besseren Handy-Empfang das Grundstück betreten haben. So die einleitenden Worte der Ruhrnachrichten Was aber steckt wirklich dahinter? Es ist natürlich immer sehr einfach weiterlesen…

„Wir haben Zivilcourage gezeigt“

von Felix Krautkrämer, Henning Hoffgaard von Junge Freiheit

GÖRLITZ. – „Bürgerwehr geht auf kranken Flüchtling los“, titelt Spiegel Online. „Bürgerwehr fesselt kranken Flüchtling an Baum“, prangert die Internetseite der Bild-Zeitung an. Ein „heftiger Fall von Selbstjustiz“ habe sich in Sachsen zugetragen. Wieder Sachsen, wieder Gewalt, wieder gegen Flüchtlinge. Das ist die Botschaft, die verbreitet werden soll. Ein psychisch kranker Asylbewerber, der sich in einem Netto-Supermarkt weiterlesen…

image_pdfimage_print