image_pdfimage_print

Kreml weist Vorschlag Trumps zurück

Moskau (dpa/K-Networld) – Der Kreml hat den Vorschlag des designierten US-Präsidenten Trump bezüglich der Reduzierung von Kernwaffen in Zusammenhang mit der Aufhebung anti-russischer Sanktionen abgelehnt. In seinen neuesten Interviews mit der britischen Times und dem deutschen Boulevardblatt BILD hatte Donald Trump seine Standpunkte zu einigen Themen, wie z.B. Syrien, Flüchtlingswelle nach Europa und anti-russische Sanktionen, erläutert. Trump weiterlesen…

Pentagon will mehr als 100 Milliarden Dollar in Atomwaffen investieren

North Dakota (parstoday) – US-Verteidigungsminister Ashton Carter hat angekündigt, massiv in den Ausbau und den Erhalt des amerikanischen Atomwaffenarsenals zu investieren. Konkret sollten in den nächsten fünf Jahren 108 Milliarden Dollar für das US-Nuklearwaffenarsenal ausgegeben werden. Das sagte Carter bei einem Besuch der Luftwaffenbasis Minot in North Dakota, wo die USA Teile ihrer Atomstreitkräfte stationiert haben. weiterlesen…

Ein Weltkrieg hat begonnen – Brecht das Schweigen!

Ein Artikel des Journalisten John Pilger

Die Obama-Regierung lässt noch mehr Nuklearwaffen bauen, weitere Atomsprengköpfe, weitere nukleare Trägersysteme, noch mehr Nuklearanlagen. Die Ausgaben allein für atomare Sprengköpfe stiegen unter Obama höher als unter jedem anderen Präsidenten. Die Kosten betragen über 30 Jahre mehr als eine Billion Dollar. Militärkritiker erregten deshalb auch großes Aufsehen im In- und Ausland. Ich war einmal zu weiterlesen…

image_pdfimage_print