image_pdfimage_print

Erst wollten Banken Gebühren für Bargeldabhebungen – Jetzt wollen Geschäfte Gebühren bei Barzahlungen

Die Abschaffung des Bargelds ist Diebstahl im großen Stil

Nachdem einige Banken für das Geldabheben Gebühren verlangen, schwärmen nun auch einige Einzelhändler für eine Extra-Gebühr für Barzahlungen. Das berichtete die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ). Demnach habe ein Kunde bei einem Elektrohandel 25 Euro extra zahlen müssen, als der die Rechnung für die Reparatur seines Fernsehers begleichen wollte. Als Grund für das Entgelt sei eine „abweichende weiterlesen…

Frankreich durchlebt eine historische Wende

Von: Thierry Meyssan

Wir erleben eine historische Wende in Frankreich, in der das ehemalige politische Spektrum auseinander fliegt und wo eine neue Kluft auftaucht. . Angesichts der intensiven Medien-Propaganda, die das Land heimsucht, erkennen die Franzosen die wahren Richtlinien nicht mehr und klammern sich an rote Linien, die nicht mehr existieren. Dennoch sind die Fakten klar und manche weiterlesen…

Das Imperium der Rothschilds

DIE WAHREN DRAHTZIEHER IN UNSERER WELT

Aufgrund der über 200-jährigen Konzerngeschichte mit ihren vielfältigen Verflechtungen, ist es nicht möglich, das Vermögen der Familie Rothschild exakt zu benennen. Fest steht, dass es weit über die genannten Bilanzsummen aus dem Bankengeschäft hinausgeht. Ein Schätzwert liegt bei einem Vermögen von mindestens 450 Milliarden Dollar. Ebenso ist ein Wert von über einer Billion Dollar im Umlauf. weiterlesen…

Finanzplatz wappnet sich für Brexit

HOHE WAHRSCHEINLICHKEIT FÜR DEN AUSTRITT

Überall in den Wolkenkratzern der City stellen sich Banken, Versicherungen und Börsenplätze dieselbe Frage: Was ist, wenn die Briten in einem Monat für den EU-Austritt stimmen? Die Vorbereitungen für einen Plan B laufen dabei ebenso fieberhaft wie diskret. Stärkere Schwankungen der Märkte, erschwerte Zugangsbedingungen zum EU-Binnenmarkt, internationale Handelsbeziehungen ungewiss – die kurz- und langfristigen Folgen weiterlesen…

Reine Willkür bei den Banken

Ein Artikel von Ingo Trost   Banken und ihre Willkür   Es ist schon eine Farce was Banken mit ihren Kunden veranstalten. Jetzt gibt es mal ein Beispiel von mir selbst. Wir leben mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern (13,2) von meiner Rente 580,-€ und aufstockend Leistungen nach dem SGB II. Es war ja schon weiterlesen…

image_pdfimage_print