image_pdfimage_print

„Menschenrechts“-Krieger Nicholas Kristof fordert militärische Eskalation in Syrien

Ein Artikel von David Walsh

Der Kolumnist Nicholas Kristof hat sich bei der New York Times als maßgebender Fürsprecher und Hüter der Menschenrechte einen Namen gemacht. Politisch bewusste Arbeiter, Intellektuelle und junge Leute auf der ganzen Welt wissen aber inzwischen, dass Kristof und die Times die Menschenrechte nur ins Spiel bringen, um neokolonialen Krieg, massenhaftes Töten und Ausplünderung anderer Länder weiterlesen…

Damaskus übt scharfe Kritik an Washington wegen Entsendung von 150 Militärs

Damaskus (IRNA) – Die Entsendung von 150 US-Soldaten nach Syrien ist, Angaben des syrischen Außenministeriums zufolge, eine klare und illegale Intervention, und geschieht ohne die Genehmigung der syrischen Regierung. „Damaskus lehnt diesen Eingriff, der mit der syrischen Regierung nicht abgestimmt wurde, kategorisch ab. Wir betrachten diesen Schritt als eine eklatante Aggression und Verletzung der nationalen weiterlesen…

Ein Weltkrieg hat begonnen – Brecht das Schweigen!

Ein Artikel des Journalisten John Pilger

Die Obama-Regierung lässt noch mehr Nuklearwaffen bauen, weitere Atomsprengköpfe, weitere nukleare Trägersysteme, noch mehr Nuklearanlagen. Die Ausgaben allein für atomare Sprengköpfe stiegen unter Obama höher als unter jedem anderen Präsidenten. Die Kosten betragen über 30 Jahre mehr als eine Billion Dollar. Militärkritiker erregten deshalb auch großes Aufsehen im In- und Ausland. Ich war einmal zu weiterlesen…

US-Präsident Barack Obama in Hannover: Kinder dürfen nicht in den Garten

Die Polizei hat die Anwohner des Zooviertels am Mittwochabend über die Maßnahmen zum Besuch von Barack Obama informiert. Die Bürger zeigten zwar stellenweise Verständnis – nur das Verbot für Kinder, draußen zu spielen, stieß auf Kopfschütteln.     Hannover. „Wir wollen Ängste abbauen und Transparenz schaffen“, sagt Polizeivizepräsident Rochell bei der Begrüßung der rund 70 weiterlesen…

image_pdfimage_print