image_pdfimage_print

Nach erfolgreichem Referendum kommt die Todesstrafe

Damit wären die EU-Beitrittsverhandlung voll und ganz vom Tisch

Ankara (Kronezeitung / K-Networld) – Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan rechnet mit der Einführung der Todesstrafe in der Türkei nach dem Verfassungsreferendum Mitte April. Er denke, „dass das Parlament das Notwendige tun“ werde, sagte Erdogan am Samstag im Hinblick auf Forderungen nach einer Wiedereinführung der Todesstrafe. In diesem Fall werde er das Gesetz „ohne weiterlesen…

Der türkische Außenminister prophezeit Religionskriege in Europa

Das erpresserische Verhalten der Türkei wird ihnen noch teuer zu stehen kommen!

Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu ist der Meinung Europa sei auf dem Weg in einen Religionskrieg. Es gebe keine Unterschiede zwischen Wilders und etwa den Sozialdemokraten. „Sie haben alle dieselbe Mentalität … und diese Mentalität wird Europa an den Abgrund führen. Bald könnten und werden Religionskriege in Europa beginnen.“ Die diplomatische Krise führte auch dazu, dass weiterlesen…

Zweite Airbus Maschine an den Iran geliefert

Ein Auftrag des Iran über 100 neue Airbus Flugzeuge

Toulouse / Teheran ( IribNews / K-Networld) – Die staatliche Fluggesellschaft Iran Air hat ihre zweite Maschine des europäischen Flugzeugbauers Airbus erhalten. Der Jet vom Typ A 330_243  landete  Samstag früh auf dem Mehrabad-Flughafen in Teheran. Die erste Maschine vom Typ A321 hatte Iran Air Anfang des Jahres erhalten. Bis zum 20. März sollen noch weiterlesen…

Türkisch schon bald offizielle EU-Sprache?

WAS GESTEHT MAN DER TÜRKEI EIGENTLICH NOCH ALLES ZU, OBWOHL SIE NICHT ZUR EU GEHÖRT?

Türkisch könnte schon bald eine offizielle EU-Sprache sein – auch, wenn sich der Beitritt der Türkei noch länger hinziehen sollte, oder auch überhaupt nicht zu Stande kommt. . . Die Europäische Union könnte Türkisch als ihre 25. Amtssprache aufnehmen, auch wenn die Türkei nie EU-Mitglied werden sollte, berichtet die New York Times. Der Grund dafür weiterlesen…

Montenegro: Premier verspricht schnellen Nato-Beitritt

Spült ihn bloß schnell weg!

Die gestrige Parlamentswahl in Montenegro ist von großer Bedeutung. Sowohl die ausländischen Experten als auch die Bevölkerung selbst stufen diese als Schicksalsfrage ein. Es geht nicht nur um die Wahl zwischen drei Kräften, sondern um den Kurs des Landes für viele zukünftige Jahre. Via News Front Die zukünftige Regierung wird eine Entscheidung über den Beitritt Montenegros weiterlesen…

Großbritannien: Wachsende Spannungen über EU-Austritt

EIN ARTIKEL VON ROBERT STEVENS

Die konservative britische Premierministerin Theresa May hat am 31. August ihr Kabinett zu einer Krisensitzung auf ihrem Landsitz Chequers versammelt, um über den britischen Rückzug aus der Europäischen Union (EU) zu diskutieren. Das Referendum vom 23. Juni hatte ergeben, dass Großbritannien seine EU-Mitgliedschaft beendet. Berichten zufolge hat May es wiederholt abgelehnt, darüber eine Unterhausabstimmung durchzuführen, weiterlesen…

Merkel will EU neu organisieren

Ein Artikel von Peter Schwarz, medial aufgearbeitet von Ingo Trost

Drei Wochen vor dem nächsten EU-Gipfel in Bratislava hat Bundeskanzlerin Angela Merkel die Initiative an sich gerissen, die Europäische Union nach dem Austrittsvotum der britischen Wähler neu zu organisieren. Angesichts nahezu unüberbrückbarer ökonomischer und politischer Differenzen zwischen den 27 Mitgliedstaaten rückt sie dabei Fragen der inneren und äußeren Aufrüstung in den Mittelpunkt. Eigentlich ist die weiterlesen…

Ist die „FREIHEIT“ der europäischen Bevölkerung – nichts als ein lauwarmer Sommernachtstraum … !?

Was haben der „Regime-Change“ in Kairo, die Attentate von Nizza und nun München gemeinsam ? Welche Rolle spielen Merkel und Sarkozy wirklich ? Welche Rolle fällt dabei den Geheimdiensten wie CIA, Mossad, u.a.  tatsächlich zu ? Dieser Artikel kann nicht auf alle dieser Fragen eindeutige Antworten geben und hat auch nicht diesen Anspruch, er zeigt weiterlesen…

Schwung holen- Deuxit kann real werden

EIN ARTIKEL VON MICHAEL ELLERHAUSEN (ZAUNREITER)

Es liegt nun an uns, ob wie zum Tagesgeschäft zurückkehren, oder uns durch Unterhaltung weiter unten halten lassen. Oder ob wir den ungeheueren Schwung ausnutzen. Vielleicht ist es dem einen oder anderen schon aufgefallen, aber selbst sonst unpolitische Menschen reden über den Brexit- also über Politik. Das ist eine klasse Chance für uns, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. weiterlesen…

Der BREXIT aus europäischer Sicht

Von Peter Schwarz zuvor veröffentlicht auf wsws.org Liest man die internationalen Kommentare zum britischen Referendum über einen Austritt aus der EU, gewinnt man den Eindruck einer herrschenden Klasse, die völlig den Kopf verloren hat. Es hat lange gedauert, bis die internationalen Medien überhaupt realisiert haben, dass am 23. Juni im Vereinigten Königreich eine Abstimmung stattfindet, weiterlesen…

image_pdfimage_print