image_pdfimage_print

Eine Reflexionen zur „sogenannten“ Münchner Sicherheitskonferenz 2017

Für die 500 Gäste der Münchner Sicherheitskonferenz (17. Bis 19. Februar 2017) drehte sich nach den unterschiedlichen Signalen der neuen US-Regierung alles um eine Frage: Wie zuverlässig stellen sich die USA für EU und NATO dar. Von : Wolfgang Effenberger Bereits am Freitag hatte der einflussreiche republikanische Falke, Senator John McCain, den Europäern versichert, dass weiterlesen…

Der Polizeiaufmarsch in München ist ein Angriff auf den Rest der „noch vorhandenen“ Demokratie!

Die Behörden haben den schrecklichen Amoklauf eines 18-Jährigen für eine riesige Notstands- und Bürgerkriegsübung genutzt, die die 1,5-Millionen-Stadt stundenlang in den Belagerungszustand versetzte und Angst und Schrecken verbreitete. Der 22. Juli markiert einen Meilenstein des Niedergangs der Demokratie in Deutschland. Bisher gab es in Deutschland keinen Terroranschlag, der mit 9/11 oder den Attentaten von Paris weiterlesen…

Ist die „FREIHEIT“ der europäischen Bevölkerung – nichts als ein lauwarmer Sommernachtstraum … !?

Was haben der „Regime-Change“ in Kairo, die Attentate von Nizza und nun München gemeinsam ? Welche Rolle spielen Merkel und Sarkozy wirklich ? Welche Rolle fällt dabei den Geheimdiensten wie CIA, Mossad, u.a.  tatsächlich zu ? Dieser Artikel kann nicht auf alle dieser Fragen eindeutige Antworten geben und hat auch nicht diesen Anspruch, er zeigt weiterlesen…

image_pdfimage_print