image_pdfimage_print

USA: 176 Generäle warnen Trump vor Foltermaßnahmen

Washington (IRINN) – 176 ehemalige US-Generäle haben in einem gemeinsamen Schreiben an den designierten US-Präsidenten Donald Trump zum Ausdruck gebracht, dass sie gegen Foltermaßnahmen sind. In dem Brief vom 6. Januar, der am Dienstag in der New York Times veröffentlicht wurde, haben die Unterzeichner, darunter 33 Vier-Sterne-Generäle und Admirale, mitgeteilt, dass Folter in keinster Weise weiterlesen…

DIE KONFUSE AGONIE DER OBAMA-REGIERUNG

EIN ARTIKEL VON DAGMAR HENN, ZUVOR VERÖFFENTLICHT AUF THE VINEYARD SAKER

Die jüngsten Ereignisse in Syrien sind, so glaube ich, nicht das Ergebnis irgendeines überlegten Plans der USA, ihren „moderat terroristischen“ Verbündeten vor Ort zu helfen, sondern das Symptom von etwas noch Schlimmeren: dem kompletten Kontrollverlust der USA über die Lage in Syrien und möglicherweise andernorts. Ich will noch einmal wiederholen, was passiert ist: Erst haben weiterlesen…

SYRIEN: REGIERUNGSTRUPPEN ENTWICKELN DYNAMIK IN ALEPPO

JETZT SIND WIR AN EINEM PUNKT, AN DEM DIE USA HANDELN WERDEN

Am 05. September kündigte die militante Gruppe Fatah Halab, welche Teil des von Jabhat Fateh al-Sham (umbenannte Al-Nusra-Front, syrische Al-Qaida) angeführten Operationsraum Dschaisch al-Fatah ist, einen Vorstoß auf den Stadtteil Al-Amiriyah von Aleppo Stadt an. Die Rebellen verkündeten bis zum 06. September bereits 80 % dieses Stadtteiles erobert zu haben. Den Rebellen nahestehende Quellen behaupten weiterlesen…

Milliardenschweres Waffengeschäft der Obama-Administration mit Saudi-Arabien

Washington (IRIB News) – Die Regierung von US-Präsident Barack Obama hat in den letzten siebeneinhalb Jahren rund 111 Milliarden Dollar Waffen an Saudi-Arabien verkauft. Bruce Riedel, ehemaliger CIA-Leiter der Außenstelle für den Nahen und Fernen Osten, bezeichnte diese Ziffer bei einer Sitzung des Atlantik-Rates in Washington als erschütternd und viel höher als die militärischen Haushalte weiterlesen…

Obama platzt endgültig der Kragen wegen Trump

Hillary Clinton und selbst Republikaner teilen gegen Trump aus. Jetzt kann nicht einmal mehr der US-Präsident an sich halten. Trump aber freuts.   Am ersten Tag nach dem Massaker von Orlando hielt sich US-Präsident Barack Obama noch zurück. Doch am Dienstag gab es dann kein Halten mehr: Mit scharf formulierten Bemerkungen machte er seiner Wut über weiterlesen…

Die USA und ihre Verbündeten drohen mit Eskalation des Kriegs in Syrien

DIE USA WILL KRIEG, OHNE RÜCKSICHT AUF VERLUSTE - SIND DANN JA KEINE AMERIKANER

Stellvertreterkrieg zwischen den USA und Russland in Syrien Von Bill Van Auken in wsws.org 19. Mai 2016   Die Außenminister der Großmächte, einschließlich Washingtons und Moskaus, beendeten das Treffen der Syrien-Kontaktgruppe (ISSG) in Wien ohne ein Datum für die Wiederaufnahme von Friedensgesprächen zwischen der syrischen Regierung und den diversen vom Westen unterstützten islamistischen Milizen zu weiterlesen…

Briten verärgert über Obamas Einmischung

EIN ARTIKEL DER NEOPRESSE

Präsident Obamas Besuch im Vereinigten Königreich hat sich hauptsächlich darum gedreht, dass er Werbung gegen die Brexit-Abstimmung machte und forderte, dass Britannien Teil der Europäischen Union bleiben müsse, und sogar damit drohte, Britannien zu bestrafen, wenn die Briten für den Austritt stimmen. Von Klaus Madersbacher – Obwohl Obama schon vorher eine Präferenz für ein vereintes weiterlesen…

Anti TTIP-Demonstration in Hannover – LIVE

OBAMA IST IN HANNOVER - GEGNER VON TTIP AUCH

GEGEN TTIP, GEGEN OBAMA von Ingo Trost und RussiaToday Tausende Demonstranten werden am Samstag, dem 23. April, um 12:00 Uhr auf die Straßen von Hannover gehen, um gegen die möglichen Ratifizierungen des Freihandelsabkommens CETA und des transatlantischen Handels- und Investitionsabkommen (TTIP) zu demonstrieren, einen Tag bevor US-Präsident Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel die Stadt weiterlesen…

Notfall-Sitzung der US-Notenbank!

Die US-Wirtschaft stürzt ab. Überraschend wurde für heute Abend eine Notfallsitzung des Rats der Gouverneure der US-Notenbank einberufen. Yellen ist bei Obama. Hat jemand den „roten Knopf“ betätigt oder warum wurde völlig überraschend für heute (11.April) eine Notfall-Sitzung des Boards of Governors (Rat der Gouverneure) einberufen ? Entpuppt sich das vor acht Wochen von der weiterlesen…

image_pdfimage_print