image_pdfimage_print

Oettinger setzt Online-Redaktionen unter Druck

KRITISCHE JOURNALISTEN SOLLEN AUF KURS GEBRACHT WERDEN

. EU-Kommissar Günther Oettinger hat die Verlagshäuser aufgefordert, gegen die vornehmlich aus den Online-Redaktionen kommende Kritik an einem europaweiten Leistungsschutzrecht für Presseverlage vorzugehen. Dieses will er aktuell im Rahmen der EU-Urheberrechtsreform durchdrücken. Kein Problem hat Oettinger mit den klassischen Print-Redaktionen, die in Sachen Leistungsschutzrecht meist auf Linie der Managements von Springer & Co. liegen. Bei diesen bedankte weiterlesen…

image_pdfimage_print