image_pdfimage_print

Netanjahu: Wir setzten Siedlungsbau fort

Israel setzt in letzter Zeit absolut auf Konfrontation!

Ramallah (IRNA / K-Networld) – Trotz der internationalen Kritik hat der israelische Premierminister, Benjamin Netanjahu, die Fortsetzung der Siedlungsaktivitäten in den besetzten Palästinensergebieten und im Westjordanland unterstrichen. Seine Regierung werde keineswegs die Bauaktivitäten in den jüdischen Siedlungen außerhalb der Grünen Linie herunterfahren, sagte Netanjahu am Dienstag. Die Bauaktivitäten jüdischer Viertel außerhalb der Grünen Linie, bzw. weiterlesen…

Merkel bei Trump, CIA in Frankfurt

Willy Wimmer: “Wir leben in Deutschland in einer Art NATO-Knast, wenn auch im Moment noch im offenen Vollzug“ Bild: @depositphotos . Willy Wimmer, Staatssekretär a.D., am Telefon im Gespräch mit Prof. Dr. Alexander Sosnowski, Chefredakteur World Economy . Willy Wimmer . WE: Was erwarten sie generell von dem Treffen zwischen der Bundeskanzlerin Merkel und dem amerikanischen weiterlesen…

Riesiges Plakat mit Trump und Atompilzen in Arizona

Trump an den Pranger gestellt!

In Phoenix im US-Bundesstaat Arizona ist am Freitag eine riesige Anti-Trump-Plakatwand aufgestellt worden. Sie zeigt den US-Präsidenten vor Atompilzen, die bei Kernwaffenexplosionen entstehen, und neben einer Symbolik, die an die Nazi-Zeit erinnert (Abgeändertes Hakenkreuz zu einem Dollarzeichen). Außerdem ist eine kleine Russland-Fahne an seinem Jackett zu sehen. Das Plakat soll vier Jahre lang an der weiterlesen…

Trumps Mauerbau nimmt Gestalt an

High-Tech-Mauer 2000 der DDR-Planung nun in den USA?

Washington (DPA / IRIB / K-Networld) – Die von US-Präsident Trump angekündigten Pläne zum Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko nehmen allmählich Gestalt an. Wie die internationalen Medien übereinstimmend  berichten, soll die Mauer   vorwiegend aus Beton bestehen  und zwischen 18 und 30 Fuß (5,4 bis 9,1 Meter) hoch,   für Menschen unüberwindbar sein und weiterlesen…

USA: Berufungsgericht lehnt erneut Trumps Anti-Flüchtlings-Dekret ab

ER HAT KEINE MACHT IM EIGENEN LAND UND WIRD AUCH NIEMALS WELCHE ERLANGEN!

San Francisco (ParsToday / K-Networld) – Ein US-Berufungsgericht hat gestern den Antrag des Justizministeriums auf sofortige Wiedereinsetzung des von Präsident Donald Trump verfügten umstrittenen Einreiseverbots nochmals abgelehnt. Das Berufungsgericht in San Francisco hatte bereits am 5. Februar die Aussetzung der Visa-Sperren für Menschen aus sieben mehrheitlich muslimischen Ländern bestätigt. Richter James Robat in Seattle im Bundesstaat Washington weiterlesen…

Trumps Einreiseverbot bleibt erst einmal ausgesetzt

Berufungsgericht hat den Antrag auf sofortige Wiedereinsetzung abgelehnt

Ein US-Richter hat das umstrittene Einreiseverbot von US-Präsident Trump gekippt. Die Regierung legte am Samstagabend Widerspruch ein. Ein Berufungsgericht hat nun den Antrag auf sofortige Wiedereinsetzung abgelehnt. Seattle (AP) – Ein US-Berufungsgericht in San Francisco hat den Antrag des Justizministeriums auf sofortige Wiedereinsetzung des von Präsident Donald Trump verfügten Einreiseverbots abgelehnt. Das teilte das Gericht heute Vormittag weiterlesen…

Nach umstrittenem Dekret – McCain stellt sich gegen Trump

Die ganze Elite fühlt sich angepisst!

Die Kritik an Trumps Einreisedekret wird lauter – auch aus seiner eigenen Partei. Der einflussreiche Außenpolitiker McCain nannte den Erlass verwirrend. Womöglich liefere der US-Präsident dem IS so neues Propagandamaterial. Nach seinem umstrittenen Dekret zur US-Einreisepolitik muss sich Präsident Donald Trump deutliche Kritik gefallen lassen – auch aus seiner eigenen Partei. US-Senator John McCain sagte weiterlesen…

Das Telefonat zwischen Trump und Putin am heutigen Tage

LEIDER KEINE EINDEUTIGEN HINWEISE WIE ES WEITER GEHEN WIRD

Trump und Putin wollen gegen Terror vorgehen Nach Angela Merkel, welcher Trump nun ganz entgegen seiner bisherigen Meinung versprach die NATO auf das 21. Jahrhundert einzustimmen, sprach Trump ebenfalls von seinem Schreibtisch im Oval Office aus mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin. In dem Gespräch ging es um den Kampf gegen Terroristen. Die USA und Russland weiterlesen…

Nach Trump-Dekret erste Flüchtlinge auf Flughäfen gestoppt

Europa wünscht sich auch eine solche Entscheidung!

Washington (dpa/K-Networld) – Donald Trump erfüllt seine Wahlversprechen weiter im Eiltempo. Diesmal trifft es Ausländer, vor allem Flüchtlinge und Menschen aus muslimischen Ländern. Zum Schutz vor Terror, sagt der Präsident. Nur kurz nach dem von Präsident Donald Trump verhängten Einreisestopp sind erste Flüchtlinge auf US-Flughäfen gestoppt und in Gewahrsam genommen worden. Wie die „New York weiterlesen…

„America first“: Trump will „Sicherheitszonen“ in Syrien für Flüchtlinge

Es existiert bereits ein Entwurf für die Einrichtung der sicheren Zonen

Der Kreml reagiert mit der Mahnung, die möglichen Risiken zu beachten Der multilaterale Konflikt in Syrien steckt in einer interessanten Phase. Im Augenblick kursiert ein Vorschlag und eine Entwicklung, die vor Kurzem noch als nicht vorstellbar galten. Der neue US-Präsident bringt die Einrichtung von Sicherheitszonen in Syrien neu ins Spiel und nach Stand der Dinge weiterlesen…

image_pdfimage_print