image_pdfimage_print

Unternehmer baut Grenzbarriere gegen Flüchtlinge

An der Binnerheide in Schwerte-Ost

SCHWERTE-OST Abgesägte Stahlprofile und Nato-Sicherheitsdraht mit rasiermesserscharfen Klingen: Mit einem Zaun, wie aus einem Kriegsgebiet, schottet sich eine Firma in Schwerte-Ost gegen eine benachbarte Flüchtlingsunterkunft ab – weil deren Bewohner für einen besseren Handy-Empfang das Grundstück betreten haben. So die einleitenden Worte der Ruhrnachrichten Was aber steckt wirklich dahinter? Es ist natürlich immer sehr einfach weiterlesen…

image_pdfimage_print