image_pdfimage_print

Waschpulverwerbung nach Rassismusvorwurf gestoppt

Schwarzer wurde weiß gewaschen Ein chinesischer Waschpulverhersteller hat sich für die Aufregung über einen Werbespot entschuldigt, in dem das Produkt einen Schwarzen in einen hellhäutigen Chinesen verwandelt. „Wegen ihrer weiten Verbreitung und einer Überbewertung der öffentlichen Meinung hat die Werbung Menschen afrikanischen Ursprungs verletzt“, räumte die Firma Shanghai Leishang Cosmetics gestern (Ortszeit) auf ihrer Website weiterlesen…

image_pdfimage_print