IGSTOPPMISSBRAUCH BETREIBT MISSBRAUCH

ÜBER DIE ANTIFA UND ANDERES FASCHISTISCHES, LINKES GESINDEL - VON INGO TROST
image_pdfimage_print

MISSBRAUCH IM INTERNET

 

Wenn mit dem Wort Missbrauch, Missbrauch betrieben wird und wie sich ein Blog in seinen eigenen Artikeln selbst demontiert, kann man sehr gut auf der Seite igstoppmissbrauch.wordpress.com sehen. Wer hier ein Impressum sucht, der sucht vergebens. Auch wenn es einen Menüpunkt mit der Aussage eines Impressums gibt, ist dort leider nur ein allgemeiner Disclaimer vorhanden. Wer wirklich diesen anprangernden und aufs heftigste diffamierenden Blog betreibt bleibt im Unklaren. Kommentare die darauf hinweisen werden definitiv nicht freigeschaltet. Auch Kommentare, die auf falsche Aussagen hinweisen werden nicht freigegeben. Die können noch so gut formuliert und noch so beweiskräftig sein, es ist dort nicht erwünscht.

Hier ein Screenshot von meinem letzten Versuch dort auf ein paar Missstände hinzuweisen und man sieht auch, dass ich mir ziemlich viel Mühe gegeben habe, einen vernünftigen und verbal gut durchdachten Kommentar zu verfassen:

Missbrauch

WARUM ICH MICH AUFREGE?

 

Nein, ich werde in diesem Blog nicht genannt oder an den “so genannten” Pranger gestellt. Allerdings werden es hier Seiten, die definitiv nicht Rechtsextrem oder Naziseiten sind. Auch stört mich die Anonymität solcher unhaltbaren Anschuldigungen und das “an den Pranger stellen” von Privatpersonen mit Screenshots aus Gruppen, wo normalerweise Linksfaschisten und Systemtrolle nichts zu suchen haben. Diese Seite erinnert mich an Zeiten der DDR und der Stasispitzel. Die Seite sollte sich nicht IG für Interessengemeinschaft schimpfen, sonder eher überlegen sich umzubenennen in IM, wie Staatsinformant. Diese Seite ist das beste Beispiel dafür, dass es nach 70 Jahren endlich geglückt ist, die Bevölkerung Deutschlands soweit zu verblöden, dass das Volk sich wieder mit Wonne und unentgeltlich gegenseitig fertig macht. Devide et impera – Teile und Herrsche.

NETZFRAUEN WERDEN IN DIE KATEGORIE NAZIS GESTECKT

 

Da war nun bei mir alles vorbei. Es reicht ja eigentlich das die Atlantikbrücken-Medien ein Netzfrauen-Bashing starten und die Meinung vertreten, Frauen dürften sich nicht mit Politik beschäftigen. Die Netzfrauen machen eine hervorragende Arbeit mit den Themen die sie aufarbeiten und den Wahrheiten, die sie ans Licht reißen. Aber wie das immer so ist mit den menschen, die beginnen die Wahrheit laut herauszurufen, man versucht sie so schnell und effektiv wie möglich mundtot zu machen. Ich erinnere da gern an meine Problem am 4. April. Zeitgleich am selben Tag wurde meine Datenbank von Außen zerstört und mein Girokonto gesperrt. Zufall? Probleme die kein normaler Mensch hat, vor allem nicht alles gleichzeitig. Wenn man gegen das System arbeitet, so wird man attackiert. Und es sind genau solche Menschen wie Du und ich, für dieses dreckige, korrupte System. Schaut Euch bitte mal auf meinem nächsten Screenshot an, was man auf diesem Blog über die Netzfrauen schreibt:

Netzfrauen

Der Axel-Springer-Verlag hat es sich gerade auch zum Hobby gemacht auf die Netzfrauen einzuprügeln. Gerade dieses Zionistengesocks reiht sich jetzt mit ein. Der Cyberkrieg wird immer dreckiger und geht nicht mehr auf andere Medien, sondern jetzt auch schon auf private Blogger los. Dieses System ist ein Virus und er frisst sich nach und nach durch alle gesellschaftlichen Schichten. Wie lange müssen wir alle noch warnen, bevor es das Volk begreift?

UPDATE 22.04.16

Ich habe mich mal etwas tiefer in das System dieses Blogs gegraben und herausgefunden wer hinter IGSTOPPMISSBRAUCH steckt. Alles führt zurück auf diese Seite: http://blogsport.de

Auf der Seite gibt es auch ein Impressum und siehe da, es ist sogar kommerziell. Warum sollte sich Georg Klauda auch sonst als Geschäftsführer dort eintragen? Interessant auf der Seite blogsport.de ist auch das Forum, indem man sich zu ANTIFA Treffen verabredet und man kann sehr gut nachlesen, wie sie sich gegenseitig in ihrem linksfaschistischem Denken hochschaukeln. Ist lesenswert und öffnet so manchem die Augen!

Putin: Russland unterstützt Ausrufung eines unabhängigen Palästinenserstaates

Moskau (IRNA) - Russlands Präsident, Wladimir Putin, hat sich für die Wiederaufnahme der ...

Learn more
image_pdfimage_print