image_pdfimage_print

Unternehmer baut Grenzbarriere gegen Flüchtlinge

An der Binnerheide in Schwerte-Ost

SCHWERTE-OST Abgesägte Stahlprofile und Nato-Sicherheitsdraht mit rasiermesserscharfen Klingen: Mit einem Zaun, wie aus einem Kriegsgebiet, schottet sich eine Firma in Schwerte-Ost gegen eine benachbarte Flüchtlingsunterkunft ab – weil deren Bewohner für einen besseren Handy-Empfang das Grundstück betreten haben. So die einleitenden Worte der Ruhrnachrichten Was aber steckt wirklich dahinter? Es ist natürlich immer sehr einfach weiterlesen…

DEUTSCHLAND MARSCHIERT IN DEN KRIEG – UND KEINER MERKT ES – KEINEN INTERESSIERT ES

EIN ARTIKEL VOM EIFELPHILOSOPH, ZUVOR VERÖFFENTLICHT AUF NACHRICHTENSPIEGEL.DE

Samstag, 15.10.2016. Eifel. Guten Morgen, lieber Bürger! Ja momentan hören Sie etwas weniger von mir, ich bin halt „beschäftigt“ – wie man so schön sagt, was schade ist, denn die Dramen überschlagen sich. Jetzt muss ich mich sogar am Wochenende hinsetzen und noch mal nachfragen, ob Sie verstanden haben, dass wir im Krieg sind? Ja weiterlesen…

Chinas Militär ist in Syrien eingetroffen um Russland zu unterstützen

WILL SICH DIE NATO WIRKLICH MIT CHINA UND RUSSLAND ANLEGEN?

Die Volksrepublik China wird der syrischen Regierung im Kampf gegen den islamischen Staat (IS, ehemals ISIL / ISIS oder auch DEASH) helfen, indem sie “militärische Berater” schicken, haben Medienberichte behauptet. “Mehr chinesische Truppen werden in den kommenden Wochen eintreffen”, so die offizielle Meldung der syrischen Armee, meldeten Libanon-Nachrichten – Webseite Al-Masdar Al-Arabi. In dem Bericht wird behauptet , weiterlesen…

Großbritannien sperrt alle RT-Konten

SO VIEL ZUM THEMA PRESSEFREIHEIT!

. Die Chefredakteurin des Senders RT, Margarita Simonjan, gab bekannt, dass alle Konten von RT in Großbritannien blockiert wurden. „Man hat unsere Konten in Britannien gesperrt. Alle Konten. Die Entscheidung unterliegt nicht der Überprüfung. Es lebe Pressefreiheit!“ schrieb sie auf ihrem Twitter-Account. Eine Studie im Auftrag von RT, die vom Beratungsunternehmen PricewaterhouseCoopers PwC im April durchgeführt weiterlesen…

Montenegro: Premier verspricht schnellen Nato-Beitritt

Spült ihn bloß schnell weg!

Die gestrige Parlamentswahl in Montenegro ist von großer Bedeutung. Sowohl die ausländischen Experten als auch die Bevölkerung selbst stufen diese als Schicksalsfrage ein. Es geht nicht nur um die Wahl zwischen drei Kräften, sondern um den Kurs des Landes für viele zukünftige Jahre. Via News Front Die zukünftige Regierung wird eine Entscheidung über den Beitritt Montenegros weiterlesen…

CETA: WALLONEN ALS LETZTE RESISTANCE

EIN ARTIKEL VON DREGER VAN GUERRE

Nachdem das deutsche Verfassungsgericht CETA grünes Licht gab, Gabriels SPD und sogar die SPÖ in Wien den Lockrufen des großen Geldes erlegen sind, ruht die Hoffnung auf sturen Walloner Bauern. Das belgische Regionalparlament von Wallonien hat am Freitag den EU-Freihandelsvertrag CETA mit Kanada abgelehnt und damit eine neue Hürde für den Pakt aufgebaut. Die Mehrheit weiterlesen…

+++ WICHTIG +++ AN ALLE HAUS- UND GRUNDSTÜCKSEIGENTÜMER

Bedenkt bitte, wenn Ihr Eure Grundrechte für Häuser und Grundstücke nicht beim Kataster Amt bis Ende des Jahres geltend macht, verliert Ihr Eure Häuser und Grundstücke am 1. 1. 2017 an die EU über das Gewohnheitsrecht. Ihr müßt Euch die Grundbuch-Mutterrolle holen – egal was die sagen, besteht darauf und geht nicht bevor ihr sie weiterlesen…

Russland schickt Flugzeugträger in syrische Gewässer

Moskau (ISNA/ParsToday)- Der russische Flugzeugträger Admiral Kusnezow hat am Samstag Kurs in Richtung Mittelmeer genommen. Das russische Verteidigungsministerium teilte mit, dass der Träger von den Zerstörern und Anti-U-Boot-Schiffen begleitet wird. Diese Schiffe sollen die Seefahrt sicherer machen; zudem reagiert Moskau damit auf Drohungen durch  Piraten und internationalen Terrorismus. Der Verband wird voraussichtlich in zehn Tagen das Ziel weiterlesen…

Die Maske fällt, die Wahrheit kommt ans Licht

SYRIEN

Von Botschafter Baschar Dschaafari, Ständiger Vertreter der Mission der Syrischen Arabischen Republik bei den Vereinten Nationen . . Botschafter Baschar Dschaafari, der syrische Botschafter bei den Vereinten Nationen, hielt bei der Konferenz des Schiller-Instituts in New York am 10. September 2016 die folgende Rede. Meine Damen und Herren, ich danke Ihnen vielmals dafür, daß Sie weiterlesen…

Angela Merkel will mehr Geschichte? Na dann fangen wir mal an!

KAISER WILHELM II. UND SEINE ERZWUNGENE ABDANKUNG

Einleitung . Die Vorgänge, die sich in den ersten Novembertagen des Jahres 1918 im großen Hauptquartier in Spa abspielten, zählen wohl zu den Ereignissen des 1.Weltkriegs, die mit den meisten Legenden behaftet sind. Die Ursache dafür liegt wohl einerseits darin begründet, dass bei dem Ablauf nicht immer der gleiche Kreis von Personen beteiligt war, andererseits weiterlesen…

image_pdfimage_print