Die syrische Armee warnte Israel vor Reaktionen, nachdem ein Militärflughafen nähe Damaskus angegriffen wurde

image_pdfimage_print

© Beyazıt Postasi / YouTube

.
Die syrische Nachrichtenagentur SANA teilte mit, dass israelische Raketen den Mezzeh Militärflughafen westlich von Damaskus bombardiert haben und beschuldigt Tel Aviv, den Terrorismus zu unterstützen. Der Flughafen wurde von mehreren Explosionen heimgesucht.
.

Die syrische arabische Armee hatte davor gewarnt , dass es Auswirkungen für Israel für diesen „eklatanten Angriff auf den Militärstützpunkt haben wird, teilte das staatliche Fernsehen mit einem Zitat eines syrischen Befehlshabers mit. Er verband seine Aussage mit Israels „Unterstützung von Terrorgruppen“ und kritisierte diese scharf.

.

 

.

Wie die syrische Armee mitteilte, sollen mehrere Raketen strategisch wichtige Punkte des Mezzeh-Flughafens vom See von Tiberias im Norden von Israel um ungefähr 12 Uhr am Freitag beschossen haben. Der Angriff hatte angeblich eine der wichtigen strategischen Verbindungen der entscheidenden militärischen Einrichtung beschädigt.

Der Flughafen Mezzeh liegt westlich von Damaskus, nur 5 Kilometer vom Präsidentenpalast, der offiziellen Residenz des syrischen Präsidenten Bashar al Assad entfernt.

.

 

.

 

.

Es sind bislang noch keine Information über Verletzte und/oder Todesopfer gemeldet worden. Die Basis, so wird berichtet, beherbergt auch Syriens Republikanische Elite Garde und Spezialeinheiten.

Medien von der Szene mit schwerem Bombardement und Geräuschen der Explosionen sind in den sozialen Medien aufgetaucht. Mehrere Berichte von Journalisten und Aktivisten am Boden beschrieben die Bombardierung und selbst die Opposition meldete diese Vorfälle.

.

 

.

„Raketen schlagen im Minutentakt bei Mezzeh Military Flughafen vor Damaskus ein“ , twitterte Hadi al-Bahra, ehemaliger Präsident der Nationalen Koalition der syrischen Revolution und Oppositionskräfte.

.

 

.

Dies ist das zweite Mal seit zwei Monaten, dass die israelische Verteidigungskräfte (IDF) von der syrischen Regierung beschuldigt werden, syrisches Territorium aus dem israelischen Raum anzugreifen.

Am 7. Dezember berichtete SANA , dass „mehrere Boden-Boden-Raketen“ von der israelischen Armee aus den Golanhöhen abgefeuert wurden. Zu der Zeit, so die syrischen Streitkräfte,  schlug man den Angriff als „verzweifelten Versuch“ Israels ab, Terroristen zu unterstützen.

Am Donnerstag wurden im Kafr Sousa-Viertel in Damaskus mindestens neun Menschen getötet und mehrere andere als Folge eines Selbstmordattentats verletzt. Der Terrorist hatte angeblich einen Sprengstoffgürtel in der Nähe des Sportvereins al-Muhafaza gezündet, berichtete SANA.

.

WEITERE DETAILS

.

 

.

.

USA verdreifachen Militärpräsenz in Ansbach

Berlin ...

Learn more
image_pdfimage_print