Saudi-Arabien will Truppen nach Syrien entsenden

image_pdfimage_print

Riad (Press TV/K-Networld) – Der saudi-arabische Außenminister Adel al-Jubeir, hat die Bereitschaft seines Landes erklärt, in Abstimmung mit den USA Truppen nach Syrien zu entsenden.

Er sagte der „Süddeutschen Zeitung“ am Dienstag: „Das Königreich und andere Golfstaaten haben erklärt, dass wir bereit sind, uns mit Spezialeinheiten an der Seite der USA zu beteiligen, auch einige Länder aus der Islamischen Koalition gegen Terrorismus und Extremismus sind bereit, Truppen zu stellen. Wir stimmen uns mit den USA ab, um zu sehen, was der Plan ist und was nötig ist, um ihn umzusetzen.“

Er sagte weiter, dass der Druck auf den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad der einzige Weg sei, die Syrienkrise zu lösen.

Saudi-Arabien ist mit westlicher Unterstützung, insbesondere durch die USA, dabei seine expansionistische Politik in Syrien auszuführen, genau so wie es Israel umsetzt.

Der neue US-Präsident Donald Trump hat seinen Verteidigungsminister James Mattis beauftragt, binnen eines Monats die Syrien-Strategie der USA zu überprüfen und ihm neue Handlungsoptionen vorzuschlagen, darunter den Einsatz von Bodentruppen.

Epoche Times: Die USA und Saudi-Arabien haben sich gemeinsam dafür ausgesprochen, den „radikalen islamischen Terror“ zu bekämpfen. Es heißt, der Iran würde die Region „destabilisieren“. Tatsächlich ist es aber so, dass das saudische Königreich, nicht nur ein Pate des Terrors ist, sondern weltweit auch Tausende Moscheen, Schulen, Kulturzentren, Krankenhäuser, Jugendprojekte – mit dem alleinigen Ziel, seinen Steinzeit-Islam zu verbreiten – unterstützt und Terrorgruppen wie den Islamischen Staat überhaupt erst ermöglichte.

Warum geht Donald Trump diesen Weg? Es gibt nur einen Grund der für diese Art der angeblichen Konfliktlösung geben kann und das sind noch mehr Waffenexporte, also Geld und eine weitere Konfliktzunahme in Syrien. Es wird auch von Trump die Politik weitergeführt Bashar al Assad als demokratisch gewählten Präsidenten des Landes zu stürzen um einen, der westlichen Politik zugewandten Präsidenten einzusetzen. So kann man weiterhin sicher stellen, dass die Ressourcen Syriens weiter ausgebeutet und die Regionen des Landes auf Saudi-Arabien und Israel aufgeteilt werden können.

Der Hintergrund dessen sind lediglich die der FED, bzw. der Familie Rothschild, die bislang alles dafür tut um in Syrien die Macht zu behalten, die sie durch Hilfe der USA, Israel und Saudi-Arbaien mit der Installierung des Islamischen Staats bislang erreicht haben. Warum schaut die Welt bei dieser Sauerei eigentlich noch zu? Und warum liefert Deutschland immer noch Waffensysteme nach Saudi-Arabien? Dieses mal kann niemand behaupten er habe davon nichts gewusst!

.

.

.

Berlin will die Diktatur!: Verfassungsänderung – Ausschluss der AfD durch Altparteien angekurbelt

Während die sächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann davon ausgeht, dass eine ...

Learn more
image_pdfimage_print