Allgemein Gesellschaft Politik

Kreml dementiert Vereinbarung mit Israel gegen Hisbollah

image_pdfimage_print

Moskau (IRNA / K-Networld) – Der Kreml-Sprecher, Dmitri Peskow, hat die Behauptung des Fernsehsenders Al-Dschasira über eine Vereinbarung zwischen Russland und dem israelischen Regime gegen die libanesische Hisbollah als falsch zurückgewiesen.

“Über diese Nachricht kann ich nicht mehr erklären. Ich bestätige nur, dass sie falsch ist”, sagte Peskov am Donnerstag in Moskau. “Das Thema wurde nicht zur Diskussion gestellt”, fügte er hinzu.

Der katarische Fernsehsender Al-Dschasira behauptete zuvor unter Berufung auf einen dem israelischen Ministerpräsidenten nahe stehenden Verantwortlichen, dass Moskau dem israelischen Regime erlaubt, den syrischen Luftraum für Angriffe gegen die Hisbollah zu nutzen.

Merkel will Visafreiheit durchsetzen

Dies geht aus einem Artikel der Tageszeitung „The Telegraph“ hervor.Dem Bericht zufolge ...

Learn more
image_pdfimage_print

Ingo Trost

Ingo Trost (*31. Mai 1974 ursprünglich aus Arnsberg) ist ein deutscher freiberuflicher Journalist und Inhaber der ehrenamtlichen und kritischen Onlinepresse K-Networld die seit Anfang 2016 ca. 100.000 Leser (Stand: Februar 2016) zählt. Ist Urheber zahlreicher Artikel, ist in vielen sozialen Netzwerken aktiv, wie in Facebook, Google+ u.v.m. Heute auf Grund vieler beruflicher Tätigkeiten gesundheitlich geschädigt und frühzeitig pensioniert.

http://de.pluspedia.org/wiki/Ingo_Trost

One Reply to “Kreml dementiert Vereinbarung mit Israel gegen Hisbollah

Comments are closed.