STREIT ESKALIERT: MANN LÄSST ZEMENT IN WAGEN SEINER FRAU FÜLLEN

WUTSTAU MAL ANDERS ABGELASSEN!
image_pdfimage_print

St. Petersburg – Gespräche sind oftmals ein gutes Mittel, um Differenzen in Partnerschaften schnell zu klären.

Manchmal hilft so etwas allerdings auch nicht und ein waschechter Streit rüttelt an den Beziehungspfeilern. Bei einem Fall in Russland dürfte die Ehe nach diesem Racheakt eines Mannes aber endgültig gelaufen sein.

Wie dailymail.uk berichtet, fand es ein Russe absolut nicht in Ordnung, dass seine Frau kurzerhand ihren Nachnamen änderte.

Um von einer Supermarktkette 50.000 Rubel zu bekommen, ließ sie ihn in “Veniy”, den Namen des Discounters, umbenennen.

Daraufhin tickte ihr Mann komplett aus. Er bestellte einen Zementlaster und ließ den Inhalt ganz lässig durch ein offenes Fenster in das Auto seiner Frau gießen.

Ein Beobachter filmte die ganze Aktion und veröffentlichte das Video auf YouTube. Ob die Frau ihrem Gatten diesen Fauxpas verziehen hat, darf bezweifelt werden!

Machtkampf in Frankreich spitzt sich zu

Die Proteste gegen das Arbeitsgesetz führen zu Benzin- und Stromknappheit und nun droht auch ...

Learn more
image_pdfimage_print