Allgemein Gesellschaft Politik

Russland dementiert Berichte über Rückeroberung von Abu Kamal durch den Islamischen Staat

image_pdfimage_print

Moskau (K-Networld/ParsToday) – Ein Vertreter der in Syrien stationierten russischen Einheit hat am Sonntag Medienberichte dementiert, laut denen Kämpfer der Terrormiliz IS das vor Kurzem befreite Abu Kamal von der syrischen Regierungsarmee zurückerobert und diese aus der Stadt verdrängt haben sollen. So hatte unter Anderem auch der Standard darüber berichtet!

„Alle Meldungen des IS und der ausländischen Medien, die diese Meldungen zitieren, über das angebliche Verlassen der Stadt Abu Kamal durch die syrischen Truppen, sind haltlose Propaganda“, so der Vertreter .

„Zurzeit wird das Durchkämmen des Stadtrandes und der Vororte abgeschlossen“, fügte er hinzu. Es würden zudem Widerstandsherde der verbliebenen Terroristen und einzelner Kämpfer unterdrückt, um in nächster Zeit mit der Minenräumung in der Stadt beginnen zu können.

Zuvor hatten mehrere Medien  berichtet, der IS habe die Kontrolle über Abu Kamal wiedererlangt.

Abu Kamal liegt in der ostsyrischen Provinz Deir ez-Zor vor der Grenze zum Irak. Im September hatte die syrische Regierungsarmee die seit 2014 andauernde IS-Belagerung der gleichnamigen Provinzhauptstadt durchbrochen.

.

.

.

.

Wie viele Muslime leben eigentlich mittlerweile in Deutschland?

Vorab eine Bitte! Nehmt Euch die Zeit und lest diesen Artikel sorgfältig und besonders auch ...

Learn more
image_pdfimage_print

Ingo Trost

Ingo Trost (*31. Mai 1974 ursprünglich aus Arnsberg) ist ein deutscher freiberuflicher Journalist und Inhaber der ehrenamtlichen und kritischen Onlinepresse K-Networld die seit Anfang 2016 ca. 100.000 Leser (Stand: Februar 2016) zählt. Ist Urheber zahlreicher Artikel, ist in vielen sozialen Netzwerken aktiv, wie in Facebook, Google+ u.v.m. Heute auf Grund vieler beruflicher Tätigkeiten gesundheitlich geschädigt und frühzeitig pensioniert.

http://de.pluspedia.org/wiki/Ingo_Trost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.