Es braut sich was zusammen! UNO warnt vor antibiotikaresistenten Keimen!

image_pdfimage_print
UNO warnt vor antibiotikaresistenten Keimen

Seit Jahren warnen aufmerksame Bürger davor:

Es braut sich was zusammen!

Übelst werden Bürger dafür beschimpft. Völlig unbescholtene Umweltaktivisten, welche die Gefahren durch die Verseuchung der Luft per Flugzeugabgasen kritisieren, werden locker vom Hocker als “Nazis” verunglimpft und vor einigen Wochen lief eine bundesweite Hetzkampagne, mit welcher man die Kritiker der Luftverseuchung in die Nähe von Terroristen stellte: Womöglich werden die sogenannten “Chemtrailgläubigen” Flugzeuge abschießen!


Die UN UNEP bekam gerade Prügel, weil sie wieder einmal den Weltuntergang zum Jahr 2030 verkündete. Nun warnt die UNO auch noch vor antibiotikaresistenten Keimen. Vor einiger Zeit musste der Saharastaub herhalten: Gefährliche Mikroben kämen damit zu uns.


In Australien, wo der Gewittersturm “Pollen und Sporen” nach unten verwirbelte, erkrankten und starben viele Menschen. Wie gesagt, an Pollen und Sporen!


Was also hat die UNO vor?

Denn der Alarmismus fiel gerade bei der UNEP auf: 2007 warnte sie vor dem Untergang im Jahre 2020 – nun also 2030! Die Lösung ist einfach: Tatsächlich braut sich einiges zusammen. Aber man will hier verfahren, wie beim Finanzcrash geprobt: Es gibt keine Täter, alles ist eine Art schicksalhafte Entwicklung, die man niemand in die Schuhe schieben dürfe.


Auch die Art und Weise, wie man den Flugverkehr aus der Schußlinie hält, ist mehr als aufschlußreich: Einer der größten Umweltverseucher und Gesundheitsschädling No. I wird seit Kyoto völlig “save” gehalten!


Sollte es also in nächster Zeit wieder zu Verwerfungen mit Massen an Kranken und Toten kommen, so steht die Parole schon heute fest: keiner ist schuld und wenn, dann wir alle! Wobei tatsächlich “das WIR entscheidet” – im Sinne “Wir sind alle schuld” bzw. “wer erkrankt, ist selbst schuld!”


Das sind wesentliche Parolen der Globalisierung und NWO:

Diejenigen, die völlige Narrenfreiheit haben, diese nach Belieben zum eigenen Profit auskosten, möchten keine Verantwortung für ihr Tun übernehmen. Und schon gar keinen Schadenersatz leisten.

Das Gegenstück dazu ist die US Armee, die per sé als die Guten und Gerechten auftreten, deshalb vor dem Internationalen Gerichtshof nicht verklagt werden können.

Es ist inzwischen wie im  Tollhaus, in dem Schulz nun die Vereinigten Staaten von Europa sehen möchte. Ausgerechnet jetzt, wo die EU lange als Selbstbedienungsladen und Scheindemokratie entlarvt ist. Ein Europa der Bürger wird es nie geben, denn die EU ist ein reines Produkt des Kapitals. Immerhin hat es uns einige Jahrzehnte Frieden beschert, aber das Fallbeil ist längst gefallen: die EU soll in einen Krieg mit Russland verwickelt werden. Die Briten machten sich vorsichtshalber aus dem Staub, die USA sagen es ganz klar: Wir verhandeln nicht mit der EU, wir verhandeln mit einzelnen Ländern. Das ist gut gelungen, wenn man sieht, was in Osteuropa los ist. Man kann es ruhig Mobilmachung nennen.


Deutschland, das weder Einfluss auf die hier lagernden A-Bomben hat, noch die Lufthoheit über Deutschland, spuckt besonders große Töne! Ein Lachnummer!

Der energetische Wandel des Systems

Wir befinden uns in einem Zeitalter das von einer massiven energetischen Schwingungserhöhung ...

Learn more
image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.