Ausgerechnet in der Adventszeit: Flammende Teufelswinde wegen Klimawandel?

Print Friendly, PDF & Email

Da legte sich der ZEIT Autor Christoph Drösser mächtig ins Zeug:

Wieder brennt es gewaltig in Kalifornien. Dabei ist die Saison schon vorbei. Während auch Stars wie Beyoncé flüchten, fragen sich viele: Ist das jetzt der Klimawandel? Quelle

In den USA wird der vermeintliche Klimawandel heißt diskutiert, nachdem Trump die Reißleine gezogen hat und inzwischen ein Klimawandel-Skeptiker sogar die Umweltbehörde leitet.

Umweltminister Pruitt hat eine Ankündigung unterzeichnet, wonach er den Clean Power Plan rückgängig machen will.

Den Begriff “Klimaleugner” vermied Drösser, mit dem gerade in Deutschland ein subtiler Bezug zum “Holocaustleugner” hergestellt werden soll. Damit will man Bürger abschrecken, wer will schon “Leugner” sein und womöglich eingesperrt bzw. “zerquetscht” werden, wie bereits gefordert.


Die neue Klimareligion geht ähnlich brutal vor, wie seinerzeit die katholische Kirche gegen Häretiker. Angeführt vom Klimaklerus IPCC. Der oft im kurzen Hemd und mit offener Hose bloß gestellt wurde, angesichts zahlreicher Tricksereien!

Aber leider: Der ganze schöne Artikel von Drösser zerfließt wie warme Butter in der gleißenden “bösen Sonne”, wird sofort zur Makulatur, wenn wir alleine die ENMOD-Konvention dazu heran nehmen. Denn so wie die meisten von uns, hat Drösser keine “Securtity Clearance”, keinen Zugang zu geheimen Akten und Operationen, die wohl Trump nun bewegt haben, dem Spektakel ein vorläufiges Ende zu setzen.

Wer sich etwas näher mit dem sogenannten Klimawandel befasst, der kann immerhin ein wenig hinter den Vorhang sehen, wenn er auf internationalen Webseiten recherchiert. Zum Thema HAARP kann man überraschend weit recherchieren – etwa bei der DARPA!

Was die Russen in der Arktis so treiben, ahnen  viele Insider. So ist am Zusammenführen der Begriffe “Teufelswind und Arktis” mehr dran, als der Bürger ahnt.

Wenn man auf dem Gebiet des Klimawandels Zweifler fast schon mit der Todesstrafe bedroht, sollte der dümmste Dödel langsam aufwachen. Denn tatsächlich ist der Klimawandel anthropogen, also menschengemacht! Allerdings anders, als es uns verkauft wird. So kommen immer mehr Fakten zum Watergrabbing ans Tageslicht! Wie durch ein “Wunder” regnet es in der Wüste! Denn die UN hat sich eben nicht einer Verschwörungstheorie hingegeben, als sie die ENMOD Konvention erlassen hat, von Frankreich und Israel nie unterschrieben. Von Deutschland ja, was fatale Folgen haben könnte, denn Deutschland hat tief die Finger im Spiel, beim “anthropogenen” Klimawandel. Sogar sehr tief!

WOHIN STEUERT DAS INTERNET?

Die Massenmedien und die mit ihnen verbandelten Politiker scheinen in Panik zu geraten. Immer ...

Learn more