Schurkenstaat

Was ist das eigentlich: Ein Schurkenstaat?

Print Friendly, PDF & Email

 

Was ist das eigentlich: Ein Schurkenstaat?

Mit dem politischen Schlagwort Schurkenstaaten (englisch rogue states) bezeichnete die ehemalige US-Regierung unter George W. Bush und manche ihrer Verbündeten eine Gruppe von Staaten, die sich nach ihrer Auffassung aggressiv gegenüber anderen Ländern verhalten, die Stabilität weiterer Regionen untergraben und sich zugleich internationalen Verhandlungen verweigern.
Als offizielle Liste von Schurkenstaaten gilt die Liste der US-Regierung von Staaten, die den Terrorismus unterstützen (State Sponsors of Terrorism). Darüber hinaus wurden weitere Staaten, die nicht auf dieser Liste stehen, gelegentlich ebenfalls als „Schurkenstaaten“ oder als Kandidaten für eine Auflistung genannt.

Wenn jemand in einem Staat leben würde, dessen Regierung, am Parlament vorbei, Waffen an Diktatoren liefern   oder über Umwege sogar Schurkenstaaten aufrüsten würde, etwa durch Giftgaslieferungen? Wäre dann dieser Staat auch ein Schurkenstaat oder nur cleverer Geschäftemacher?

Sie leben in einem Staat, in welchem die Politik, Wirtschaft und Medien eine Art “kriminelle Kumpanei” betreiben, etwa um Autos zu verkaufen, an deren Abgasen mehr Menschen sterben, als eigentlich sein müsste. Und zwar Tausende?

Sie leben in einem Staat, der Pfandflaschensammler bis in die zweite Instanz hinein verklagt, aber gelassen zusieht, wie hunderte Milliarden am Fiskus vorbei geschleust werden?

Wäre ein Staat ein Schurkenstaat, wenn das Institut für Menschrechte dort die Arbeitsbedingungen für viele Menschen als “moderne Sklaverei” bezeichnen würde?

Würden sie in einem Schurkenstaat leben, wenn dieser als “Puff Europas” bekannt wäre. Nö? Aber wenn dort tausende minderjährige zur Zwangsprostitution gezwungen werden würden?

Egal, wenn man selbst Freier ist?

Ein Schurkenstaat, der sich an völkerrechtswidrigen Kriegen beteiligt? Oder wäre das ganz ok?

Wenn namhafte Rechtsexperten der Regierung Verfassungsbruch und Landesverrat vorwerfen? Das wäre in einem Schurkenstaat nicht möglich, man würde sie vorher eliminieren, wie Daphne Galizia!

Ein Schurkenstaat, wo Satanisten ganz offen über ihre Rituale berichten und im Web jugendliche Mitglieder werben?

Ein Schurkenstaat, der gegen Terroristen vorgeht, aber den Begriff “Terror” nicht definiert hat, nach Belieben auslegt, so wie man gute und böse Bomben unterscheidet, die auf Zivilisten niedergehen?

Ein Schurkenstaat, dessen Geheimdienste im Verdacht stehen, an Terror beteiligt zu sein?

Ein Schurkenstaat, in dem tausende Kinder spurlos verschwinden?

Aber woran erkennt man einen Schurkenstaat wirklich? Etwa daran, dass man Unmengen Akten der Bevölkerung lieber vorenthält, das Internet nach bösen Kommentaren untersucht, während die Organisierte Kriminaltität ganze Städte beherrscht?

Jedenfalls sind solche Überlegungen unwichtig, wenn der Magen knurrt und man am verhungern ist. Dann küsst man jede Hand, die dir ein Almosen zureicht. Hauptsache Magen voll, Schurkenstaat hin oder her. Oder weshalb mäandern so viele wie betäubt vor sich hin?

In Bahrain drei Männer hingerichtet

Manama (IRIB/orf/ParsToday) - In Bahrain sind heute morgen drei Männer hintergerichtet ...

Learn more

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Sebastian Schafranietz
Mitglied

Libertäre würden sagen, daß dies eine Tautologie ist.

Schurkenstaat
Schurken-Staat
Schurken=Staat

Ich neige dem zuzustimmen. Allerdings ist dies nicht das Übel. Alle Organisationen sind nach einer Hierarchie strukturiert. Geht es anders? Wenn nicht, dann stimmt etwas nicht oder? Wo ist der Fehler im System? Wer (oder was) profitiert vom System?

Links — Rechts
Staat — Privat Rechts Ordnung (Privatrechtsgesellschaft; privare, „abgesondert, beraubt, getrennt“)
Windows — Unix/Linux (freie Software, man achte hierbei auf das Maskottchen der Bewegung, GNU) http://www.andreas-rohr.de/img/theleader.png

Alles sonderbar.

steindesweisen
Mitglied

“Westlich, Freiheitlich demokratische Grundordnung” als Indikator von Schurken!
Schurkenstaaten sind Staaten, die nicht im Interesse derer Politik machen, die in den USA Politik machen, also der privaten Geldschöpfenden, die sich hinter dem Wort “Demokratie” verstecken, also die Plutokraten!
Ein nicht lupenreiner Demokrat hat seine Zentralbank nicht den Interessen der FED untergeordnet, möchte also keine Schulden machen und benutzt lieber seine eigene Währung. Dieser Staat handelt nicht in deren Interesse, wo wir doch solidarisch als Weltgemeinschaft zusammenstehen sollten! 🙂