Türkei: Dutzende Ex-Polizisten verhaftet!

Print Friendly, PDF & Email

Ankara( ORF/K-Networld) – Die türkischen Behörden haben die Festnahme von 129 ehemaligen Polizisten wegen mutmaßlicher Verbindungen zur Gülen-Bewegung angeordnet.

Bei einem Einsatz in 21 Provinzen wurden nach Angaben der Nachrichtenagentur Anadolu bereits heute Früh rund 60 in Gewahrsam genommen.

Die türkische Führung macht die Bewegung um den in den USA lebenden Prediger Fethullah Gülen für den Putschversuch vom Juli 2016 verantwortlich. Die Behörden gehen seitdem gegen mutmaßliche Gülen-Anhänger und auch gegen Oppositionelle vor.

Den Verdächtigen, die zuvor per Notstandsdekret aus dem Dienst entlassen worden waren, werde unter anderem vorgeworfen, die Verschlüsselungs-App Bylock benutzt zu haben.

Damit sollen sich Putschisten verständigt haben. Mehr als 50.000 Menschen wurden wegen angeblicher Gülen-Verbindungen inhaftiert. Mehr als 150.000 Staatsbedienstete wurden aus demselben Grund suspendiert oder entlassen. Zudem wurden zahlreiche Medien und Vereine per Dekret geschlossen.

.

.

Print Friendly, PDF & Email

Sie wollen K-Networld unterstützen?

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE40 3705 0299 1381 0644 50 
BIC: COKSDE33XXX – Kontoname: Ingo Trost – Betreff: Spende KN

.

.

EKD-Ratsvorsitzender tritt für Islamunterricht an allen deutschen Schulen ein

Heilbronn (dpa/parstoday/k-networld) - Einige Bundesländer bieten bereits islamischen ...

Learn more