Objektophilie

OBJEKTOPHILIE

Wen lieben sie mehr? Ihr Auto oder ihre Familie?

Print Friendly, PDF & Email

 

In Deutschland sind sieben Prozent der Bürger homophil. Das kommt uns mehr vor, weil das Thema in allen Medien gehypt wird und viele Homosexuelle wichtige Positionen einnehmen. 

Besonders sogenannte Multiplikatoren sind häufig homosexuell. Es soll Friseure geben, die machen bewusst auf homophil, weil sie sonst nicht als Promifriseur anerkannt werden würden.

Nur wenige Einzelfälle offener gelebter Objektophilie sind dagegen bekannt – kaum jemand geht damit auch noch in die Öffentlichkeit.

Aber sind wir nicht alle ein wenig objektophil?

Der Reichtum eines Menschen wird von alters her an seinen Gütern festgemacht! Und wer kennt nicht mindestens einen Strategen, der mehr an seinem Auto hängt, als an seiner Frau?
Jeder hat wohl Dinge, an welchen er ganz besonders hängt, die ihm “lieb und wert” sind.

So kann es durchaus eine Vorstufe von Objektophilie sein, wenn bestimmte Strategen sich als Planespotter ständig am Flughafen herum treiben, um Flugzeuge zu fotografieren.

Die besondere Liebe zu Dingen und Gegenständen ist in unserer heutigen Zeit weiterhin sehr ausgeprägt. Ich kann mich gut erinnern, dass ich mit meinem Motorrad plötzlich für bestimmte Mädels interessant war, die dann allerdings mit fliegenden Fahnen zu einem Typ mit Auto wechselten. Der hatte wieder schlechte Karten, wenn einer mit einem richtig heißen Ofen daher kam.

Für Menschen mit objektophilen Zügen ist Einkaufen deshalb auch mit einem hohen Lustfaktor verknüpft. So können manche den aufkommenden Transhumanismus kaum abwarten, der mit der Industrie 4.0 herauf dämmert – Digitalisierung und Nanotechnologie im Schlepptau. Das Verschmelzen von Mensch und Maschine bzw. Computer wird unaufhaltsam weiter gehen.
Wenn wir also von kommenden Robotern mit künstlicher Intelligenz sprechen, dann kann man bereits heute sehen, wie weit das einmal gehen wird. Kann man in manchen Ländern doch bereits den künstlichen Partner “heiraten”!

Eine riesige Bedrohnung könnte die KI darstellen – einen möglichen Weg zur Hölle beschreiben heute  viele, die sich intensiv mit dem Thema beschäftigen.

Dabei geht die Entwicklung immer rasanter voran – fast atemberaubend. Alle paar Monate ist das Handy veraltet und neue Versionen drängen auf den Markt. Mehrfach erklärten mir Experten, dass aber auch das Wissen der Welt sich alle paar Monate verdoppelt. Das bekommt man als sog. Normalbürger gar nicht so mit, denn wenn man ehrlich ist, es dauert doch oft Jahre, bis sich das eigene Wissen verdoppelt – bei manchen verdoppelt es sich nie – bei anderen nimmt es sogar stetig ab.

Aber evtl. ist das ganz gut, dass man nicht weiß, was die Welt so alles weiß. Die Leute würden womöglich schreiend davon laufen, wenn sie alles wüssten, was die Welt im Innersten zusammen hält.

Wer sich mit den Nobelpreisträgern der letzten Jahrzehnte beschäftigt, dem vergehen sowieso Hören und Sehen. Dabei hätte ich mir nie vorstellen können, dass ich das mal erlebe, was sie uns mit der Raumpatrouille Orion als SciFi verkauften.

 

 

Wunderheiler
Ist die Welt irrsinnig?

Als ich für einen Artikel zum “Smart Dust” recherchierte, da wurde mir mal wieder bewusst, welchen Sprung die Menschheit in wenigen Jahren gemacht hat – wobei einem manches wie Irrsinn vorkommt. Den Sprung hat ja allerdings nicht die Menschheit als Ganzes gemacht, sondern nur ein Teil – und ein anderer Teil muss hungern bzw. verhungern. Das macht heute immer mehr Menschen stutzig – weil es völlig widersprüchlich ist: einerseits die fast schon außerirdischen Möglichkeiten – leider wird ein großer Teil dieser Möglichkeiten dafür verwendet, einen großen Teil der Menschheit im Elend zu halten.
Spendensammler und Hilfsorganisationen freuen sich, dass die Zahl der Hungernden bei nur noch einer Milliarde liegt. Weil eben seit Jahrzehnten so viele verhungern, werden wir bald kaum noch Hungernde haben – wenn die jetzt noch hungernde Milliarde verhungert ist?

Nachdem seit Jahrzehnten jede Sekunde, einem Fingerschnipp entsprechend, viele Menschen unnötig sterben müssen, feiern bestimmte Strategen ihre Genialität. Eine kleine Clique schafft es bis heute, den größten Teil des Fortschrittes und des Reichtums alleine für sich zu beanspruchen.

Tatsächlich könnten uns die heute vorhandenen Möglichkeiten locker auf einen unumkehrbaren Weg zur Hölle führen, der aber wie ein Weg ins Paradies verkauft wird.

So ist die Implantierung von Chips bereits veraltet und auch solche Dinge wie Blue Beam sind überholt. Immer wieder stieß ich bei meinen Recherchen auf Menschen, die von sich behaupten, übersinnliche Fähigkeiten zu haben – wie etwa Remote Viewing. Und das wurde mir bereits mehrfach glaubwürdig erzählt, dass die Probleme, auf die wir zugehen, im Universum schon seit Ewigkeiten für mächtig Ärger sorgen: Ein gnadenloser Kampf von Emotionalen gegen Rationale.

Wenn wir heute sehen, wie man in der Homöopathie gewisse Schwingungen oder Resonanzen z.B. von einer Heilpflanze auf Globuli überträgt, dann lachen da bestimmte Strategen immer besonders laut –    auffällig   laut.

Denn tatsächlich setzen manche mächtige Objektophile alles daran, dem eigenen Sterben ein Schnippchen zu schlagen, indem man die eigene Frequenz/Resonanz/Seele/Spirit auf ein anderers Objekt – einen Wirt/in überträgt – oder wenigstens einen Computer.
Und gehen wir einmal davon aus, dass andere Zivilisationen im Universum das ganz gut beherrschen – dann ….. wird manches plötzlich ziemlich klar.

Denn was uns derzeit auf dieser Welt so völlig widersinnig und unmenschlich vorkommt, kann für andere völlig logisch sein! Lassen wir uns überraschen, wer demnächst so alles aus der Dunkelheit ans Licht gekrabbelt kommt! Evtl.hat sich die Erde längst einen Virus eingefangen, der die Erde nach seinen Bedürfnissen umbaut, so wie in der Tierwelt sog. Neuorparasiten das Wirtstier in den Selbstmord treiben:

Neuroparasiten scheinen einem Albtraum entsprungen: Sie entern das Nervensystem ihrer Wirte, manipulieren deren Verhalten und treiben sie in den Selbstmord. Auch Menschen sind nicht vor ihnen gefeit! Quelle

 

MIMIKAMA AT (ZDDK), billiger Abklatsch, des systemgesteuerten ZDF?

Mimikama AT und ZDF gibt man dies bei Google ein, was findet man dar für kuriose Sachen? Man ...

Learn more

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] Source link […]