Schlägt die Zensur bereits zu bei Lisa Fitz?

Facebook sperrt Fritz Blog und Prof. Dr. Rudolf Brandner

Der Wind bläst, wie er will. Mal kommt er von vorn, dann dreht sich die Windrichtung ;-)

Print Friendly, PDF & Email

Vorbemerkung: Facebook hat Jürgen Fritz innerhalb von nicht mal 45 Minuten nach Einstellen eines großartigen Artikels des Philosophen Prof. Dr. Rudolf Brandner auf seiner Kommunikationsplattform für 30 Tage gesperrt.

Zum Autor: Prof. Dr. Rudolf Brandner, geb. 1955, Studium der Philosophie, Psychologie und Indologie in Freiburg, Paris (Sorbonne) und Heidelberg, 1988 Promotion über Aristoteles (=> Bibl. 5, 1996), 1993 Habilitationsarbeit zum philosophischen Begriff der Geschichtlichkeit (=> Bibl. 4, 1994). 1985 – 1999 neben Lehr- und Vortragstätigkeit im deutschsprachigen Raum zahlreiche Gastprofessuren in Frankreich, Italien und Indien. 2000 – 2005 Rückzug in die philosophische Grundlagenforschung (Bibl. => 6 – 8, 2002/2004). Lebt als freier Philosoph in Freiburg i. Brsg. und Berlin. Arbeitsbereich: Philosophische Grundlagenforschung. Hier geht es zur Internetseite von Rudolf Brandner.

Diesen Zensurplattformen gehört längst der Stöpsel gezogen, denn dort betreiben private Zensoren ihr übles politisches Süppchen. Das sieht man an den einseitigen Sperrungen. Satanische, freimaurerische Burschenschafter und islamische Seiten bleiben von #NetzDG völlig unberührt, trotz oft schlimmster Hetze.

Würden alternative und kritische User Facebook verlassen, bliebe ein trauriger Rest ans Systemlingen übrig, die in ihrer Werbepalttform-Filterbubble blubbern könnten – als Kombination aus Apothekenheftchen und Bäckerblättchen. Doch leider besteht hier so eine Art Hassliebe und eine “Sperrung” kann man ja auch medial nutzen.

Dabei stoßen die kleinen alternativen Blogs hier an ihre Grenzen, denn tatsächlich könnte eine gute Anwaltskanzlei den Strategen ordentlich Feuer unterm furzfeuchten Hintern machen, alleine per EU-Antidiskriminierungsgesetzgebung. Aber leider fehlt meist der finanzielle Rückhalt, während EX-Stasi mit Millionen Steuergeldern und Spenden ihre Hetze betreiben dürfen. Hier sind die Totengräber der Demokratie am Werk. So wie aber die Revolution oft ihre Kinder frisst, könnte manch ein Übeltäter selbst übel aufschlagen, wenn der Wind sich dreht?

Nach erfolgreichem Referendum kommt die Todesstrafe

Ankara (Kronezeitung / K-Networld) - Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan rechnet ...

Learn more

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: