image_pdfimage_print

Faktencheck: Bringen Flüchtlinge Krankheiten nach Europa?

Tuberkulose in Dresden – wie groß ist die Gefahr durch die neuen (alten) Infektionskrankheiten?

Das ist ein heikles Thema und man sollte darüber nur vorsichtig schreiben, denn es bringt meistens Ärger. Manch ein Redakteur lässt es dann auch lieber, um nicht Werbekunden zu verschrecken. Ähnlich wie bei der Berichterstattung zur Umweltverseuchung durch den Flugverkehr, sehen wir hier einen auffälligen “Knick”.

Wurde vor Jahren noch ganz offen berichtet, herrscht heute Schweigen im Walde. Außer es geht um die verzweifelt geforderte Impfpflicht, die eine Lizenz zum Gelddrucken für die Pharmabranche wäre!

Bis vor einigen Jahren wurde zu den Infektionskrankheiten offen berichtet, waren es oft nur Einzelfälle. Wie viele erkrankte bzw. infizierte Migranten inzwischen zugewandert sind – man weiß es nicht und kann nur hoffen, dass sie nicht unerkannt als Schwarzarbeiter ausgerechnet in der Gastronomie gelandet sind, oder auf Berlins „Arbeiterstrich” für Tagelöhner, in einer Welt, die mit deutschen Gesetzen nichts mehr zu tun hat. Mit Gesundheitsgesetzen schon gar nicht!

Fast die Hälfte der Libyer sind HIV – infiziert, was zu einer Kostenexplosion bei uns  führen könnte.

Wie gesagt, das ist heute fast ein Staatsgeheimnis. Die Politiker geben sich allerdings jovial überheblich, wie man sie halt so kennt, beim Thema: Gesundheitsrisiken durch Migration!

“Faktencheck: Bringen Flüchtlinge Krankheiten nach Europa?” weiterlesen

Bullshit detected: Hilfe Verschwörungstheorien! Wer rettet uns?

Gleich mehrere Echsenmeister der Sueddeutschen SZ waren nötig, um einen gequirlten Verschwörungsbrei zu beschreiben, aber für wen?

Menschen, die sich über Jahre mit bestimmten Themen beschäftigen, werden ihre eigene Meinung (incl. Fakten) haben. Andere lesen dieses Verschwörungs- Geschwurbel schon gar nicht mehr.

Unglaublich, dass man z.B. als “Goldener Aluhut” sogar Gemeinnützigkeit anerkannt bekommt und als Betreiber davon leben  kann.  Dort holt man dann aus den Tiefen der digitalen Welt die absurdesten “Theorien” hervor und spült sie erst in die Öffentlichkeit.  Der Sinn liegt auf der Hand: Man nimmt Blödsinn her, um ihn mit heiklen brisanten Themen zu verrühren, damit sich der vermeintliche “Normalbürger” abgeschreckt fühlt.

“Bullshit detected: Hilfe Verschwörungstheorien! Wer rettet uns?” weiterlesen

Thema Bienensterben bei Plasberg: Sterbenslangweilig?

Sterbenslangweilig? So frozzelte Carin Pawlak in einer Replik in Focus Online. “hart aber fair”-Moderator Plasberg griff immer schnell ein, wenn Fachbegriffe flogen, denn das verträgt der Zuschauer heute nicht mehr. Er will Unterhaltung, möglichst mit Spektakel vermittelt.


Durch die von der Agrarindustrie ausgebrachten Nervengifte sterben die Insekten zwar nicht gleich, würden aber “verwirrt”, fänden ihren Stock nicht mehr und Schlupfwespen können den Sexuallockstoff eines möglichen Partners nicht mehr erkennen. Der Grüne Harald Ebner hatte  eine griffige Erklärung parat.

“Thema Bienensterben bei Plasberg: Sterbenslangweilig?” weiterlesen

Verrohung der Gesellschaft!? Laut Glücksatlas ist doch alles Friede, Freude, (Fipronil-) Eierkuchen!

Den brutalen Mord an Daphne Galizia hat die breite Masse bereits vergessen, wenn sie im Weihnachtsgetümmel überhaupt einen Gedanken daran verschwendet hat.


Die Messerattacke am Regionalpolitiker Hollstein ist hier nur eine Randnotiz und von der Berliner Zeitung nochmal erinnert, bevor auch diese Tat im Nirwana des digitalen Vergessens verschwindet.


Denn die Medien liefern zu ihren Meldungen leider keine “Erinnerung”. Schnell sind die schlimmsten Vorfälle vergessen.
Der Fall Hollstein wurde immerhin bundesweit gepusht, nun von der Berliner Zeitung nochmal thematisiert – im Bezug auf die Verrohung der Gesellschaft.

“Verrohung der Gesellschaft!? Laut Glücksatlas ist doch alles Friede, Freude, (Fipronil-) Eierkuchen!” weiterlesen

Darum ist VKontakte das bessere Netzwerk als Facebook

Von Thorsten Gutmann, zuvor veröffentlicht auf ostexperte.de

Das soziale Netzwerk VKontakte (auf Deutsch: „in Kontakt“) zählt zu den beliebtesten Websites in Russland. Auch in Deutschland ist die Facebook-Alternative längst kein Geheimtipp mehr. Bei vielen Funktionen ist VKontakte dem US-Konzern sogar überlegen.

In den letzten Monaten wurde VKontakte, das seit 2012 eigentlich VK.com heißt, von deutschen Medien zu Unrecht in ein schlechtes Licht gerückt. Der Deutschlandfunk bezeichnete das soziale Netzwerk als „Sammelbecken für Facebook-Hetzer“. Die Welt nannte VK.com einen „Facebook-Ersatz für Neonazis und Islamhasser“. Und: „Neue Heimat für rechte Hetzer“, titelte der BR.

“Darum ist VKontakte das bessere Netzwerk als Facebook” weiterlesen

Das geht dich nichts an, Schufa-Facebook-Google!

Der Jurist Max Schrems kämpft gegen die Datensammelwut großer Konzerne.
Der Jurist Max Schrems kämpft gegen die Datensammelwut großer Konzerne. (Bild: Joe Klamar/AFP/Getty Images)
Artikel ursprünglich erschienen auf golem.de

Max Schrems ist der Mann, den Datensammler wie Facebook vor Gericht fürchten. Nun sucht sein Projekt Noyb – “none of your business” – neue Kläger gegen Konzerne.
Von Patrick Beuth

Was ist die Mehrzahl von Max Schrems? Seit mehr als sechs Jahren legt sich der Österreicher immer wieder mit Facebook an, gerne auch vor Gericht, meistens wegen Datenschutz beziehungsweise dessen Abwesenheit. Mit Erfolg: Während des Studiums brachte er Facebook dazu, ihm zu zeigen, was es wirklich über Nutzer wie ihn weiß – nämlich weit mehr, als gemeinhin bekannt. Er setzte Facebook mit seinen Beschwerden bei der zuständigen irischen Datenschutzbehörde so sehr unter Druck, dass das Unternehmen seine Gesichtserkennungstechnik in Europa deaktivierte. Seiner Klage ist es auch zu verdanken, dass der Europäische Gerichtshof (EuGH) das Safe-Harbor-Abkommen zum Austausch von Daten zwischen den USA und der EU kippte.

“Das geht dich nichts an, Schufa-Facebook-Google!” weiterlesen

Wie raffiniert Politik in Täuschland inszeniert wird!

Täuschland

Achten Sie einmal darauf, wann die Regierung bundesweit Großplakate kleben lässt. Dann sollten sie dort einmal genauer hinsehen, denn meistens ist die bewusste “K…e” in diesem Themenbereich besonders am dampfen.

Das haben wir gerade bei der beschämenden Aufführung zum Thema “Glyphosat” erschreckend gesehen.

“Wie raffiniert Politik in Täuschland inszeniert wird!” weiterlesen

image_pdfimage_print