image_pdfimage_print

UKRAINE: 70 PROZENT DER EINBERUFENEN DRÜCKEN SICH VOR WEHRDIENST

Ein Artikel von NewsFront

Während der Einberufungskampagne im Herbst 2017 haben sich laut dem Pressedienst der ukrainischen Armee etwa 70 Prozent der Rekruten nicht bei den zuständigen Militärkommissariaten gemeldet.

“Es gibt genug Probleme mit denjenigen, die den Wehrdienst verweigern. Rund 70 Prozent der Einberufenen haben sich nicht bei den Militärkommissariaten gemeldet. Fast ein Drittel von ihnen wurde zur Fahndung ausgeschrieben”, heißt es in der Mitteilung des Pressedienstes auf Facebook.

“UKRAINE: 70 PROZENT DER EINBERUFENEN DRÜCKEN SICH VOR WEHRDIENST” weiterlesen

ACHTUNG! – Ab Mai 2018 werden Klein- und Mittelstandsbetriebe lahmgelegt! – DSGVO

Nein, die Überschrift ist “nicht” übertrieben! Gerade die kleinen- und mittelständischen Betriebe müssen ab dem 25. Mai 2018 zittern. Es geht um nichts anderes als die neue Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), die ganz heimlich hintenrum seit 2016 auf den Weg gebracht wurde und nächstes Jahr in Kraft treten wird. Ihr könnte Euch das gern alles hier durchlesen, oder aber Ihr lasst es Euch im unten eingefügten Video erklären, was unter Umständen der sinnvollere Weg ist.

“ACHTUNG! – Ab Mai 2018 werden Klein- und Mittelstandsbetriebe lahmgelegt! – DSGVO” weiterlesen

Faktencheck: Bringen Flüchtlinge Krankheiten nach Europa?

Tuberkulose in Dresden – wie groß ist die Gefahr durch die neuen (alten) Infektionskrankheiten?

Das ist ein heikles Thema und man sollte darüber nur vorsichtig schreiben, denn es bringt meistens Ärger. Manch ein Redakteur lässt es dann auch lieber, um nicht Werbekunden zu verschrecken. Ähnlich wie bei der Berichterstattung zur Umweltverseuchung durch den Flugverkehr, sehen wir hier einen auffälligen “Knick”.

Wurde vor Jahren noch ganz offen berichtet, herrscht heute Schweigen im Walde. Außer es geht um die verzweifelt geforderte Impfpflicht, die eine Lizenz zum Gelddrucken für die Pharmabranche wäre!

Bis vor einigen Jahren wurde zu den Infektionskrankheiten offen berichtet, waren es oft nur Einzelfälle. Wie viele erkrankte bzw. infizierte Migranten inzwischen zugewandert sind – man weiß es nicht und kann nur hoffen, dass sie nicht unerkannt als Schwarzarbeiter ausgerechnet in der Gastronomie gelandet sind, oder auf Berlins „Arbeiterstrich” für Tagelöhner, in einer Welt, die mit deutschen Gesetzen nichts mehr zu tun hat. Mit Gesundheitsgesetzen schon gar nicht!

Fast die Hälfte der Libyer sind HIV – infiziert, was zu einer Kostenexplosion bei uns  führen könnte.

Wie gesagt, das ist heute fast ein Staatsgeheimnis. Die Politiker geben sich allerdings jovial überheblich, wie man sie halt so kennt, beim Thema: Gesundheitsrisiken durch Migration!

“Faktencheck: Bringen Flüchtlinge Krankheiten nach Europa?” weiterlesen

Russland und Ägypten auf den Start des AKW-Baus in Ägypten einig

Kairo (IRNA/K-Networld) – Russland und Ägypten haben sich auf den Start eines Kernkraftwerkes sowie den dafür benötigten Brennstoff verständigt.

Ein entsprechendes Abkommen wurde heute im Beisein der Präsidenten der beiden Länder Russlands und Ägyptens, Wladimir Putin und Abdel Fattah al-Sisi, durch den Chef der russischen Atomenergiebehörde Rosatom, Sergej Kirienko, und Ägyptens Elektrizitätsminister Mohammed Schaker, unterzeichnet.

“Russland und Ägypten auf den Start des AKW-Baus in Ägypten einig” weiterlesen

Tumulte in Kiew

Mehrere Hundert unzufriedene ukrainische Bürger, Anhänger von Saakaschwilli, ukranische Nazis des “Rechten Sektors” und ukra-faschistische Söldner (wie “Asow”) haben soeben in Kiew die zentrale U-Haft-Anstalt blockiert, in der der gestern vom ukra-faschistischen Geheimdienst SBU (beim zweiten mal) verhaftetete ehemalige georgische Präsident, Kriegsverbrecher (“Süd-Ossetien-Massaker”) und heutige Poroschenko-Gegner, Mihail Saakaschwilli seit Vorgestern gefangen gehalten wird.

“Tumulte in Kiew” weiterlesen

Falls die Gespräche mit der SPD scheitern gibt es eine unionsgeführte Minderheitsregierung

Am Sonntag steckt die CDU ihre Linie für das erste Treffen über eine mögliche neue große Koalition ab. CDU-Politiker Jens Spahn befürwortete eine Minderheitsregierung sollten die Gespräche mit den Sozialdemokraten scheitern. Der Europa-Vorstoß von Schulz erfuhr heftige Kritik.

Nach der SPD steckt die CDU ihre Linie für das erste Treffen über eine mögliche neue große Koalition ab. Dazu kommt der CDU-Vorstand um Kanzlerin Angela Merkel am Sonntagabend in Berlin zusammen. Ein SPD-Parteitag hatte sich zuvor für ergebnisoffene Gespräche über eine Regierungsbildung ausgesprochen – ohne rote Linien (sehr lustig, also ohne SPD Linie!?), für eine erneute GroKo haben die Sozialdemokraten aber elf Kernthemen aufgestellt.

“Falls die Gespräche mit der SPD scheitern gibt es eine unionsgeführte Minderheitsregierung” weiterlesen

Bistum Essen laufen die Schäfchen weg: Das Tafelsilber „Kirchen und Immobilien“ wird verhökert

Das Bistum Essen muss den Gürtel enger schnallen, die Schäfchen laufen in Scharen davon. Anscheinend eine der Konsequenzen, die aus den Aussagen vom Bischof Franz-Josef Overbeck gezogen wurde? Der Kirchenfürst Overbeck erntete wütende Reaktionen mit einer Rede zum Flüchtlingsthema im September 2015, als er nicht nur für offene Grenzen warb, sondern auch den Menschen in Deutschland prophezeite, sie müssten auf Wohlstand verzichten und überhaupt ihre Lebensgewohnheiten ändern. Ein Shitstorm entbrannte und es hagelte an Austrittsdrohungen.

“Bistum Essen laufen die Schäfchen weg: Das Tafelsilber „Kirchen und Immobilien“ wird verhökert” weiterlesen

image_pdfimage_print