image_pdfimage_print

Erneuter Anschlag in England – Tote und Verletzte

London (APA / K-Networld) – Wenige Tage nach dem Terroranschlag in Manchester  sind bei einem Terrorangriff in London in der Nacht zum Sonntag mindestens sechs Menschen getötet worden. Drei mutmaßliche Angreifer wurden nach Polizeiangaben erschossen. Die Täter griffen ihre Opfer zuerst mit einem Kleintransporter und dann mit Messern an. 48 Verletzte seien in Krankenhäuser gebracht worden, weiterlesen…

Anschlag auf den BVB-Bus in Dortmund – Zwei Bekennerschreiben in Prüfung

ISLAMISTEN ODER DIE ANTIFA?

. Am Dienstagabend um etwa 19 Uhr hatte sich der BVB-Teambus mit der Mannschaft im Stadtteil Dortmund-Höchsten auf den Weg zum rund zehn Kilometer entfernten Dortmunder Stadion zum Champions-League-Spiel gegen den AS Monaco gemacht. Torwart Roman Bürki berichtete: „Der Bus bog auf die Hauptstraße ein, als es einen Riesenknall gab.“ Es stellte sich heraus, dass weiterlesen…

Mehrere Tote bei Explosion in der Metro von St. Petersburg

+++ ACHTUNG +++ EIL +++

Bei einer Explosion in der U-Bahn in der russischen Stadt St. Petersburg sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Lokale Agenturen berichten von mindestens zehn Toten. Weiterhin sollen bis zu 30 Menschen verletzt worden sein, einige von ihnen sehr schwer. Die Ursache für die Explosionen sind dem russischen Präsidenten Wladimir Putin zufolge unklar. Man ziehe alle Möglichkeiten weiterlesen…

RON PAUL: ‘SCHATTENREGIERUNG WIRD EIN FALSE FLAG ANSCHLAG INSZENIEREN UM TRUMP IN DEN KRIEG ZU TREIBEN’

DIE NEOCONS HABEN DARÜBER SCHON VOR DEM ANSCHLAG AUF DAS WTC GESPROCHEN

Der ehemalige Kongressabgeordnete und libertäre Ron Paul hat gewarnt, dass die “Schattenregierung” der Neokonservativen ein “False Flag” Anschlag inszenieren könnten um den neuen Präsidenten Donald Trump in einen neuen Krieg zu treiben. “Ich weiß nicht wie jemand behaupten kann, dass man genau weiß was passieren wird”, sagte Paul dem Daily Caller, der sich auf Trumps Außenpolitik bezieht. weiterlesen…

Kiewer Fernseh-Kanal wegen „Russlandfreundlichkeit“ in Brand gesteckt

DIE HANDSCHRIFT DER UKRAINISCHEN FASCHISTEN

Ulrich Heyden 06.09.2016 Ermittlungen wegen “Hooliganismus”. Alle acht Verdächtigen wieder auf freiem Fuß. Der Politiker Viktor Medwetschuk sieht Parallele zum Brandanschlag in Odessa im Mai 2014 Am Sonntagnachmittag um 16 Uhr blockierten zwanzig ukrainische Nationalisten das Gebäude des Fernsehsenders Inter in der Kiewer Schusewa-Straße, nordwestlich des Stadtzentrums, und steckten es dann in Brand (Fotos und weiterlesen…

image_pdfimage_print